1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Altglasbehälter verlegt wegen Grundstückverkauf

Erstellt: Aktualisiert:

Linden (twi). Die Lindener Stadtverordnete Ellen Buchborn-Klos (SPD) hatte in der jüngsten Versammlung gefragt, weshalb denn nun die Altglascontainer in der Wilhelmstraße in Leihgestern entfernt wurden. Bürgermeister Jörg König erläuterte, dass das Grundstück, vor dem sich die Altglasbehälter befanden hatten, veräußert werde. Vor diesem Hintergrund habe die Grundstückseigentümerin die Stadt um Verlegung der vor dem Grundstück stehenden Glascontainer gebeten.

»Da davon auszugehen ist, dass das Grundstück nach dem Verkauf bebaut wird, ist die Stadt dem Wunsch nachgekommen und hat die Container zu den bereits auf dem Parkplatz des Schwimmbades stehenden Containern in Großen-Linden verlegen lassen. Dies vor dem Hintergrund, dass Glascontainer inmitten von Ortslagen beziehungsweise in unmittelbarer Nähe von Wohnhäusern sehr häufig zu (berechtigten) Beschwerden führen. Insbesondere was die Lärmbelästigung bei der Inanspruchnahme und die Nichteinhaltung der Nutzungszeiten betrifft«, so König.

Kritik am Standort

Dem hielt CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Altenheimer entgegen, dass es wohl sinnvoller wäre, örtlich nähere Möglichkeiten zu benennen, statt Glascontainer am anderen Ende der Stadt zu positionieren. Am ehemaligen Standort in der Wilhelmstraße wird nun mit einem Hinweisschild auf die Altglasbehälter in der Ringstraße in Leihgestern sowie bei Kaufland und Aldi in Großen-Linden verwiesen.

Auch interessant