1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Brandstiftung: Kripo ermittelt

Erstellt:

Nach dem Feuer an der Grundschule in Langgöns ermittelt die Kripo jetzt wegen Brandstiftung.

Langgöns (red/ww). Geschätzte 30 000 Euro Sachschaden hinterließen Unbekannte auf dem Grundschulgelände in der Straße »Am Alten Stück« in Lang-Göns. Am Samstag setzten sie zwischen 17.30 und 17.45 Uhr einen Plastiktisch in Brand. Aufgrund des Feuers kam es an dem darüber befindlichen Wellblechdach zu Beschädigungen (der Anzeiger berichtete).

Die Feuerwehr löschte den Brand und verhinderte offenbar ein Übergreifen des Feuers auf das Schulgebäude. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Wer hat dort verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Gießener Kriminalpolizei unter 0641/7006-6555.

Schulbetrieb läuft weiter

Der Kreis, als Schulträger für das Gebäude zuständig, ergänzt, dass sich das Feuer in einem Laubengang in einem offenen Bereich entwickelt habe. Es drang Rauch in die Mensa und in die Toiletten. Eine Reinigung erfolge noch in dieser Woche. Der Schulbetrieb sei nicht gestört. Die Schäden und der Umfang der erforderlichen Sanierungsarbeiten werden aktuell erfasst, teilte der Kreis auf Anfrage mit.

Auch interessant