1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Corona: Noch ein Kreisbürger verstorben

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen hat am Donnerstag 751 (Vortag 825) Corona-Neuinfektionen registriert. Innerhalb einer Woche gab es 3753 neue Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt laut Robert-Koch-Institut - Stand Donnerstag 3.10 Uhr - 1381,5. Am Mittwoch lag der Wert bei 1428,2

62 (66) Personen werden stationär behandelt. Ein weiterer Kreisbürger ist an oder im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben, damit liegt die Zahl bei 406. Der Hospitalisierungsindex für Hessen beträgt 6,09 pro 100 000 Einwohner. Eine Woche zuvor lag der Wert bei 6,5.

Folgende Neuinfektionen (in Klammern die Zahl für die vergangenen sieben Tage) wurden in 24 Stunden verzeichnet: Allendorf/Lda. 13 (66), Biebertal 19 (129), Buseck 34 (200), Fernwald 23 (97), Gießen 242 (1148), Grünberg 41 (225), Heuchelheim 12 (93), Hungen 47 (191), Langgöns 43 (161), Laubach 17 (121), Lich 34 (200), Linden 44 (219), Lollar 17 (122), Pohlheim 37 (214), Rabenau 26 (90), Reiskirchen 31 (168), Staufenberg 31 (124), Wettenberg 36 (157). Seit dem ersten Fall Ende Februar 2020 wurden 70 577 (69 826) Corona-Fälle verzeichnet.

Impfangebote

An Ostersonntag und Ostermontag machen die Corona-Impfangebote des Landkreises Gießen Pause. Wer sich am Osterwochenende dennoch gerne impfen lassen möchte, kann sich den Piks am Karsamstag, 16. April, im Impfcenter im Neustädter Tor abholen. Das Impfcenter ist an diesem Tag wie gewohnt zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet.

Hotline

Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes ist an den Ostertagen weiterhin unter der Rufnummer 0641/9390-3560 erreichbar. An Ostersonntag und Ostermontag ist sie jeweils von 9 bis 15 Uhr besetzt und an Karsamstag von 9 bis 18 Uhr.

Eine Übersicht über alle Impfangebote des Landkreises und deren Öffnungszeiten gibt es im Internet unter corona.lkgi.de/impfen.

Auch interessant