1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Corona-Pandemie: Inzidenz-Wert sinkt auf 1070,8

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen hat am Freitag 429 Corona-Neuinfektionen registriert. Innerhalb einer Woche gab es 2909 neue Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt laut Robert Koch-Institut - Stand Freitag Uhr - 1070,8. Donnerstag lag der Wert bei 1190,4, es gab 631 Neuinfektionen.

59 (61) Personen werden stationär behandelt. Die Zahl der Kreis-Bürger, die an oder im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben sind, liegt weiterhin bei 402. Der Hospitalisierungsindex für Hessen beträgt 6,02 pro 100 000 Einwohner. Eine Woche zuvor lag der Wert bei 6,15.

Folgende Neuinfektionen (in Klammern die Zahl für die vergangenen sieben Tage) wurden in 24 Stunden verzeichnet: Allendorf/Lda. 6 (43), Biebertal 11 (73), Buseck 16 (111), Fernwald 13 (76), Gießen 153 (952), Grünberg 30 (149), Heuchelheim 12 (89), Hungen 22 (133), Langgöns 18 (121), Laubach 11 (90), Lich 22 (206), Linden 18 (96), Lollar 11 (103), Pohlheim 24 (209), Rabenau 7 (50), Reiskirchen 19 (104), Staufenberg 14 (85), Wettenberg 18 (110).

Seit dem ersten Fall Ende Februar 2020 wurden 46 896 (46 467) Corona-Fälle verzeichnet.

Heute kann man sich von 9 bis 15 Uhr im Impfcontainer am Gießener Kirchenplatz immunisieren lassen. Dieser ist morgen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Impfbus steht am Sonntag von 11.30 bis 13.30 Uhr am Bürgerhaus in Villingen und von 14.30 bis 17 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Obbornhofen.

Auch interessant