1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Dauerzählstelle für Radverkehr in Betrieb genommen

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Im Landkreis Gießen wurde am Freitag die erste Dauerzählstelle für den Radverkehr in Betrieb genommen. In Hungen-Steinheim werden am Ober-Widdersheimer Weg nun alle Personen gezählt, die dort mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Die Zählstelle in Hungen ist die erste Rad-Zählstelle im Gießener Land und wird von der Landesstraßenbaubehörde Hessen Mobil betrieben. In ganz Hessen entstehen bis Ende des Jahres 270 dauerhafte Zählstellen. Das Land will so Daten für den weiteren Ausbau des Radwegenetzes gewinnen und messen, wie stark der Radverkehr in Hessen wächst und wie die jahreszeitlichen Schwankungen sind. Der ADFC Gießen begrüßt die Einrichtung solcher Zählstellen.

Induktionsschleife

Die im Boden verlegten Induktionsschleifen registrieren, wann und wie viele Radfahrende sie in welcher Fahrtrichtung passieren. Die Verteilung der Zählstellen erlaubt repräsentative Rückschlüsse auf das Geschehen im Gesamtnetz. Ihre Daten übermitteln sie mittels Mobilfunk an einen zentralen Server. Das Land investiert dafür rund 3,6 Millionen Euro aus dem Klimaschutzplan Hessen 2025.

Auch interessant