1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Döring in zwei Ausschüssen

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Felix Döring (SPD), der neugewählte heimische Bundestagsabgeordnete, ist künftig Mitglied in zwei Ausschüssen. »Ich darf sowohl im Ausschuss für Familie, Frauen, Senioren und Jugend als auch im Ausschuss für Kultur und Medien mitarbeiten. Außerdem bin ich Stellvertreter im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung«, berichtete Döring in einer Pressemitteilung.

In beiden Ausschüssen würden Themen behandelt, die die Republik im Allgemeinen, aber auch den Wahlkreis im Besonderen betreffen. »Viele der Themen liegen mir auch persönlich am Herzen«, erklärte der Abgeordnete. Das betreffe im Bereich des Familienausschusses unter anderem die Kindergrundsicherung, mehr Unterstützung für die Jugendarbeit, Vereinfachungen beim Elterngeld, die Abschaffung von Paragraf 219a und ein Ausbau der Demokratieförderung. Im Kulturausschuss stünden für ihn die Stärkung von Kultur im ländlichen Raum, die verlässliche Finanzierung von Gedenkstätten und die Sicherung kulturell genutzter Räume in immer höher verdichteten Innenstädten im Vordergrund. Im Bildungsausschuss gehe es um den Ausbau der Unterstützung für Universitäten und Hochschulen sowie um wesentliche Verbesserungen beim Bafög.

»Das bedeutet selbstverständlich viel Arbeit. Allerdings bin ich angetreten, um Dinge zu verändern. Mit der neuen Ampel-Regierung haben wir jetzt endlich die Chance, viele unserer Forderungen, für die die Union nicht zu haben war, anzugehen. Das als Neuling gleich in zwei ordentlichen Ausschüssen zu tun, ist mir eine große Ehre. »

Auch interessant