1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

DRK-Spendenaktion für Ukraine

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Der DRK-Kreisverband Marburg-Gießen wirbt für eine Spendenaktion im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine. Ziel ist es, Geld für dringend benötigte Medikamente und medizinische Hilfsgüter zu erhalten, die der Kreisverband beschaffen und in die Ukraine bringen wird.

»Viele Menschen rufen bei uns an und wollen den Menschen in der Ukraine Hilfe zukommen lassen. Die wird auch dringend gebraucht, aber sie muss gesteuert und kanalisiert werden«, betont DRK-Kreisverbandsvorstand Christian Betz in einer Pressemitteilung. »Durch unsere länderübergreifende Vernetzung über das Internationale Rote Kreuz wissen wir sehr genau, was jetzt gebraucht wird und können zielgerichtet Hilfsgüter beschaffen.«

Vor allem Medikamente, medizinische Verbrauchsmaterialien und medizinische Ausrüstung fehlen. In Abstimmung mit dem DRK-Bundesverband wird der DRK-Kreisverband diese in die Krisenregion transportieren. Koordinierte Hilfe ist nötig, die mit der Schwester-Organisation des Roten Kreuzes in der Ukraine abgestimmt wird, um einen Infarkt der logistischen Linien zu verhindern. In Verbindung mit gesicherten Transportwegen könne garantiert werden, dass die Hilfe auch bei den Menschen ankommt.

Das beste Instrument der Hilfe seien Geldspenden, betont Betz. Diese können auf das Konto des DRK-Kreisverbandes Marburg-Gießen bei der Sparkasse Gießen unter dem Stichwort »Nothilfe Ukraine« überwiesen werden. Die Iban lautet DE51 5135 0025 0205 5005 01.

Auch online kann unter www.drk-mittelhessen.de/spenden per Lastschrift, über Paypal oder mit Kreditkarte gespendet werden.

Auch interessant