1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Einsparungen erhofft

Erstellt:

Grünberg (red). Mit dem Jahresbeginn 2023 startet die Stadtverwaltung Grünberg die Testphase für die Vier-Tage-Woche. Im Januar sollen das Rathaus und das Stadthaus mit Bürgerbüro freitags geschlossen bleiben. »Wir erhoffen uns dadurch eine Reduzierung des Energieverbrauchs«, so Bürgermeister Marcel Schlosser. Da die Verwaltungsgebäude von Freitag bis Sonntag geschlossen bleiben, wird die Heizung bereits Donnerstagsabend herunter reguliert.

»Die Angestellten werden aus dem Home-Office arbeiten, so gewährleisten wir die telefonische Erreichbarkeit und rechnen mit Einsparungen beim Stromverbrauch.« Nach einer zweiwöchigen Testphase wird eine Ausweitung auf den Februar geprüft. Der Bau- und Servicehof ist von dieser Regelung ausgenommen. »Natürlich wird der Bauhof seinen Pflichten in dieser Zeit weiternachkommen. Wir müssen ja den Winter-dienst gewährleisten«, so Schlosser. Auch ausgenommen von den Regelungen der Vier-Tage-Woche sind die Bücherei, das Museum und das Kinder-Jugendbüro.

Auch interessant