1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Falsche Bankmitarbeiter rufen an

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Mehrere Bewohner des Landkreises erhielten in der vergangenen Woche Anrufe von Betrügern, heißt es in einer Polizeipressemitteilung. Diese gaben sich als Bankmitarbeiter aus, um an sensible Daten von den Angerufenen zu kommen. Diese Masche verlief in einem Fall erfolgreich für den Betrüger. Er gaukelte einer 67-jährigen Frau vor, dass von ihrem Konto Überweisungen nach Litauen getätigt worden seien.

Die Angerufene erhielt einen TAN von einem falschen Mitarbeiter der Sicherheitsabteilung und sollte das nach Litauen gebuchte Geld online zurückbuchen. Tatsächlich kam es dann in der Folge offenbar zu einer Abbuchung in Höhe von fast 15 000 Euro.

Diese Verfahrensweise ist eine von vielen, die Betrüger nutzen, umden Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen, teilte die Polizei mit. Mangelnde Kenntnis oder Unsicherheiten bei Online-Geschäften nutzten die Betrüger oftmals, um erfolgreich zu sein.

Polizei bietet Beratung an

Nähere Infos sowie Beratungen zu den Betrugsarten, aber auch Präventionsthemen erhalten Interessierte in Gießen bei der kriminalpolizeilichen Beraterin Claudia Zanke unter 0641/7006-2050.

Auch interessant