1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Fast 300 Impfungen weniger

Erstellt:

Während in Arztpraxen die Zahl der verimpften Dosen stark zurückgegangen ist, steigt die Nachfrage bei den Angeboten des Landkreises.

Kreis Gießen (red/vb). Bei der Impfkampagne haben sich die Zahlen wieder verschlechtert. In der Woche vom 21. bis 27. März gab es bei den Angeboten des Landkreises Gießen 918 Impfungen, in der Vorwoche waren es 750. Bei den Ärzten gab es hingegen einen deutlichen Rückgang der abgegebenen Dosen.

Die 918 Dosen teilen sich laut Mitteilung der Kreisverwaltung in 66 Erst-, 144 Zweit- und 708 Boosterimpfungen (227 erste sowie 481 zweite Auffrischungsimpfungen). 487 Dosen wurden im Impfcenter, in der Impfambulanz und im Kinderimpfhaus verabreicht. Durch weitere Angebote wurden 431 Personen geimpft. Hierzu zählen unter anderem die Gießener Sonderaktionen im Impfcontainer am Kirchenplatz und im Hauptgebäude der Sparkasse sowie die Bürgerhaus-Impfungen und der Impfbus in den übrigen Kreiskommunen. Das Novavax-Vakzin »Nuvaxovid« wurde in der vergangenen Woche 85 Personen gespritzt, in der Vorwoche waren es 16.

Wie ist der Gesamtstand der Impfungen im Landkreis Gießen? Jessica Ruis von der Pressestelle der Kreisverwaltung teilte mit, dass seit der Eröffnung des Impfzentrums im Januar 2021 305 852 Impfungen verabreicht wurden. 79 901 Impfungen fanden seit Oktober 2021 statt, nachdem das große Impfzentrum in Heuchelheim geschlossen worden war.

Auch in dieser Woche bietet der Landkreis gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband und dem Johanniter-Regionalverband Corona-Schutzimpfungen an. Termine für die Impfambulanz (ab zwölf Jahren) und das Kinderimpfhaus (zwischen fünf und 17 Jahren) können unter corona.lkgi.de/impfen vereinbart werden. Dort befinden sich ebenfalls weitere Details (alle Standorte und Uhrzeiten) zu den Impfangeboten (ab zwölf Jahren), die ohne Termin wahrgenommen werden können. Kurzfristige Änderungen werden auf der Corona-Seite des Landkreises bekannt gegeben.

Bürgerhaus-Impfungen finden statt am 29./30. März in Pohlheim, am 1. April in Reiskirchen sowie am 2./3. April in Lich. Die Infos zum Impfbus und den Sonderimpfaktionen in Gießen gibt es tagesaktuell im Bericht zu den Corona-Zahlen.

Bei den Haus- und Fachärzten im Kreis sind die Zahlen wieder gesunken. Von 2270 Dosen in der Vorwoche ging die Zahl auf 1787 runter. In Arztpraxen gab es bislang 285 774 Impfungen.

Und das Gesamtbild? In Hessen sind laut Robert Koch-Institut 74,5 Prozent zweimal geimpft, 76,7 Prozent haben eine Dosis bekommen und 56,3 Prozent eine Auffrischungsimpfung.

Auch interessant