1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

FDP bestimmt Kandidaten für Landtagswahl

Erstellt:

Kreis Gießen (red). Die FDP hat in Wetzlar ihre mittelhessischen Bezirkskandidaten für die im nächsten Jahr stattfindende Landtagswahl gekürt. Auf Platz 4 kam hierbei der Gießener Rechtsanwalt Dominik Erb, und auf Platz 6 Jana Nathalie Burg aus Lich, die im Wahlkreis 19 antritt.

Zusätzlich wählte der Bezirksparteitag die stellvertretende Gießener Kreisvorsitzende Vanessa Rücker zur neuen Beisitzerin im Bezirksvorstand.

Die übrigen Kandidaten sind Dr. Matthias Büger (Platz 1, Lahn-Dill), Lisa Deißler (Platz 2, Marburg-Biedenkopf), Mario Döweling (Platz 3, Vogelsberg), Anna-Lena Benner-Berns (Platz 5, Lahn-Dill) und Louisa Scholz (Platz 7, Marburg-Biedenkopf). Sämtliche Abstimmungen fanden in geheimer Wahl statt.

»Starke Arbeit«

Wie Dennis Pucher, Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes Mittelhessen, berichtete, könne man »durch inhaltlich starke Arbeit und großen Einsatz der Verbände einen enormen Mitgliederzuwachs verzeichnen« und zähle auch finanziell zu den bestaufgestellten Verbänden der Freien Demokraten in Hessen.

Angesichts der »hervorragenden Qualität unserer Kandidatinnen und Kandidaten und der tiefen Geschlossenheit im Bezirksverband« blicke er mit Zuversicht auf den bevorstehenden Parteitag der FDP Hessen im Dezember.

Dort gelte es, möglichst viele eigene Kandidaten auf aussichtsreichen Plätzen zu platzieren: »Unser Ziel ist es, zwei mittelhessische Kandidaten unter den Top 10 der Landesliste ins Rennen für die Landtagswahl schicken zu können. Das wäre ein beachtlicher Erfolg für uns und Ausdruck unserer guten Arbeit der vergangenen Jahre«, betonte Pucher.

Auch interessant