1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Frauenchor Hochelheim spendet 2000 Euro

Erstellt:

gikrei2708SpendeUkraineF_4c
Rudi Weber nahm den Scheck aus den Händen von Kornelia Kummer und Karin Mehlmann entgegen. Foto: Weil © Weil

Hüttenberg (jowe). Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens hatte der Frauenchor Hochelheim im Juni in die Hüttenberger Bürgerstuben eingeladen. Die Feierstunde stand unter dem Motto »Gebuadsdog wäi ä froier woar« (Geburtstag wie er früher war). Der gemütliche Nachmittag wurde von der 1. Vorsitzenden Kornelia Kummer eröffnet, bevor die Frauentöne Hüttenberg unter der Leitung von Theresa Heinz eine kleine Zeitreise im Sinne der ehemaligen Dirigenten zu Gehör brachten.

Es folgte ein launiger Bericht über die Vereinsgeschichte. In Form eines Interviews berichtete Gerda Mappes über die Meilensteine des Chors. Zu Beginn stand die Gründung des Vereins. Anlässlich der Veranstaltung wurden die 25 Gründerinnen des Chors geehrt, von welchen heute noch sechs Frauen aktiv im Frauenchor Frauentöne Hüttenberg singen. Auch die Entwicklung der Sängerinnen-Kleidung wurde dargestellt. Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken rundeten die Bousseldande den bunten Nachmittag mit ihrem aktuellen Showprogramm ab.

Als Spendenziel der Veranstaltung wurde bereits vorab die Ukraine-Hilfe der Gemeinde ausgewählt. Mit dem bunten Nachmittag konnte der Frauenchor eine Spende in Höhe von insgesamt 2000 Euro erzielen. Rudi Weber, Erster Beigeordneter der Gemeinde, kam für den Gemeindevorstand zur Spendenübergabe im August und bedankte sich für die willkommene Unterstützung. Ganz aktuell seien der Gemeinde wieder zwölf Personen, darunter sechs Kinder, aus der Erstaufnahmeeinrichtung des Landkreises zugeteilt worden und müssten ab Ende August aufgenommen und komplett ausgestattet werden. »Sie leisten uns mit Ihrer Spende eine große Hilfe«, erklärte Rudi Weber.

Auch interessant