1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Fredrik Vahle stimmt aufs Fest ein

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_2112_dge_Salzboede_4c
Fredrik Vahle musizierte vom Balkon aus. © Scherer

Lollar (sle). Jedes Jahr am Nikolaustag kommen in Salzböden die Eltern mit ihren Kindern zur Dreschhalle, wo vom Kulturring immer ein Nikolausmarkt veranstaltet wird, der Nikolaus erscheint, und den »braven« Kindern Geschenke in Form von Süßigkeiten, mitbringt. Corona-bedingt musste dieser Nikolausmarkt wieder ausfallen, und damit nicht alles ersatzlos gestrichen wurde, lief der Nikolaus von Haus zu Haus und verteilte auf diese Weise seine Gaben.

Auch die evangelische Kirchengemeinde Odenhausen/Salzböden muss in diesem Jahr - bereits zum zweiten Mal seit der Pandemie - auf das Krippenspiel verzichten. Das Presbyterium beschloss deshalb, eine Adventswanderung durch Salzböden.

Dazu trafen sich die Kinder mit den Eltern und auch Großeltern an der Kirche, und wanderten mit den mitgebrachten Laternen zum Haus von Fredrik Vahle, dem bekannten Kinderliedermacher. Hier wurden sie bereits erwartet. Vahle stimmte alle von seinem Balkon aus mit Weihnachtsliedern auf das Fest ein. Danach ging es weiter zum Haus der Familie Becherer, wo im Garten drei liebevoll gestaltete Krippen auf die Gäste warteten. Die Gastgeberin hatte bereits leckeren Kinderpunsch vorbereitet, und für die Erwachsenen gab es Glühwein. Zum Abschied erhielt jedes Kind noch eine »Naschtüte«, die Melanie Lippert zusammengestellt und gespendet hatte. Alle bedankten sich ganz herzlich dafür. Es war eine Adventswanderung, wie sie allen Beteiligten noch lange in bester Erinnerung bleiben wird.

Auch interessant