1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Gasthöfe in Fellingshausen und Leihgestern geehrt

Erstellt:

gikrei_0707_philipp_vb_0_4c
Die Auszeichnung für das Gasthaus »Zum Löwen - beim Philipp« nahmen Emilio Bosso, Philipp Arnold V., Philipp Arnold IV. und Ehefrau Regina (v.l.) von Rhein entgegen. Foto: Wißner © Wißner

Die Landgasthöfe »Zum Dünsberg beim Paul« in Fellinghausen und »Zum Löwen - beim Philipp« in Leihgestern gehören zu den »besten Dorfgasthäusern in Hessen 2022«.

Kreis Gießen (twi). Zwei Landgasthöfe aus dem Landkreis Gießen haben es unter die »besten Dorfgasthäuser in Hessen 2022« geschafft: »Zum Dünsberg beim Paul« in Fellinghausen und »Zum Löwen - beim Philipp« in Leihgestern. Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) überreichte den Betreiberfamilien sowie den Vertretern von 48 weiteren Gasthäusern aus Hessen bei einer Feierstunde im Schloss Fasanerie in Eichenzell die Urkunden.

Die heimischen Betriebe haben eine Besonderheit zu bieten: Schwester und Bruder führen die beiden Traditions-Gasthäuser in fünfter und vierter Generation. Christiane Weber nahm die Auszeichnung für ihr Gasthaus in Fellingshausen erstmals entgegen, während ihr Bruder Philipp Arnold IV. bereits 2019 bei dem Wettbewerb gewürdigt worden war, den der damalige Ministerpräsident Volker Bouffier ins Leben gerufen hatte.

Ende des vergangenen Jahres hatte Bouffier gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) in Hessen, Steffen Ackermann, die zweite Auflage gestartet. Es ging vor allem auch darum, die Wertschätzung gegenüber den ländlichen Gastronomiebetrieben vor allem in der Corona-Pandemie zum Ausdruck zu bringen. 173 Bewerbungen waren eingegangen, eine Fachjury suchte die 50 besten aus.

Mit Dudelsackklängen begann die Feierstunde. Rhein versicherte den Gastwirten: »Sie sind ein echter Gewinn für Ihre Orte, für die Region, für den ländlichen Raum. Deshalb mein herzliches Dankeschön dafür.« Es sei ihm bewusst, dass Gastronomie schwere Arbeit und ein erhebliches wirtschaftliches Risiko bedeute. Deshalb gehe es nun auch darum, Danke zu sagen »für ihr Engagement. Dorfgasthäuser sind ganz wichtige Anlaufpunkte. Hier werden seit Generationen Kontakte und Freundschaften gepflegt. Sie prägen mit ihrer Geschichte und ihren Geschichten in Dörfern und Gemeinden die vielfältigen ländlichen Regionen unseres Landes, bieten den Menschen ein Stück Zuhause und schaffen Verbundenheit«, betonte Rhein.

»Treten Sie ein, sonst verhungern wir beide«

Der Ministerpräsident zitierte den Text eines Schildes an einem Gasthaus: »Treten Sie ein, sonst verhungern wir beide.« Dieser Satz sage doch so viel aus. Unter dem Beifall der Preisträger kündigte er an, sich im Bundesrat für den verminderten Mehrwertsteuersatz über den 31. Dezember hinaus einzusetzen. »Wir brauchen Sie. Sie sind ein wichtiger Teil der Gesellschaft, das Gemeinsamkeit gelebt wird.«

Seit 1861 besteht der Landgasthof »Zum Dünsberg beim Paul« in Fellinghausen. In fünfter Generation führt Christiane Weber den Betrieb am Fuße des Dünsbergs. Tradition und Moderne zeichnen das Gasthaus aus, das familienfreundlich und barrierefrei ausgestattet ist und sich dem Slogan »Regional, Familiär, Bodenständig, Kreativ, Tradition« verpflichtet sieht. Das Restaurant bietet eine saisonale, regionale Frischeküche, wobei viele Produkte aus der Region und von bekannten Höfen verarbeitet werden.

Drei Jahre älter ist der Landgasthof »Zum Löwen - beim Philipp« in Leihgestern. Philipp Arnold IV führt diesen in vierter Generation, seine Kinder Ann-Kathrin Pfeiffer und Philipp Arnold V. arbeiten bereits tatkräftig mit. Die Coronajahre mit Zwangsschließung wurden dazu genutzt, die Wirtsstube neu herzurichten. »Wir sind stolz darauf, dass das Zusammenspiel von Alt und Jung bei uns so gut harmoniert. Dadurch haben wir die Möglichkeit, unseren Gästen eine besonders herzliche, liebevolle und individuelle Bewirtung zu vermitteln«, betonte Inhaber Philipp Arnold IV. Küchenchefin Ann Kathrin Pfeiffer verwendet frische Produkte von Partnern aus der Region und legt großen Wert auf die Verarbeitung der Strohschweine aus eigener Landwirtschaft und Schlachtung.

Zu den ausgezeichneten Gasthäusern aus der Region gehören das Landhotel Gärtner in Mücke und »Mellerhannese Schoppekaffee« in Trais-Münzenberg.

gikrei_0707_duenebsg_vb_0_4c
Paul Weber, Christiane Weber, Christina Weber-Gerlach und Paul Philipp Weber (v.l.) freuten sich mit Ministerpräsident Boris Rhein über die Auszeichnung für den Landgasthof »Zum Dünsberg beim Paul« in Fellingshausen. Foto: Wißner © Wißner

Auch interessant