Geburt im Stall

Grünberg (ja). Der Bauernhof Diehl in Stockhausen ist immer ein Publikumsmagnet. Es sind die vielen Tiere, die die Kinder lieben und das Spielzimmer auf dem Heuboden ist eine toller Platz für die kleinen Gäste.

Doch in der Vorweihnachtszeit verzaubert der Bauernhof Diehl mit einem Weihnachtsnachspiel. Es wird die Geburt Jesus Christus nachgestellt, wie sie sich vor über 2000 Jahren ereignet hat. Der Schauplatz ist der langgestreckte Innenhof mit Stallgebäuden. Die Chrischona Gemeinschaft Mücke hatte zu der Feierstunde am Samstag vor dem dritten Advent eingeladen. Die Besucher wurden mit musikalischen Klängen, gespielt von Rolf Diehl (Enkel) und Rosi Diehl, empfangen. Rosi Diehl begrüßte die Gäste im Namen der Kirchengemeinde und führte sie in die Zeit von Jesu Geburt in Bethlehem. Besonders begrüßte sie Pfarrerin Cordula Michaelsen und die vielen Mitspieler der einzelnen Szenen.

Pastor Christoph Hauth war der Sprecher und die Schauspieler agierten entsprechend seiner Erzählung. Der Römer wurde von Peter Horst dargestellt, Maria und Josef von Marlen und Joachim König. Die Bewohner wurden gespielt von Regina Hauth, Sabine Pfeil, Reinhold und Rosi Diehl.

Als Engel waren Bärbel Becker und Johanna Diehl zu sehen und die Hirten waren David Pfeil, Emilia Diehl und Rosi Diehl.

Das könnte Sie auch interessieren