Großen-Linden: Katze tödlich verletzt

  • schließen

GROSSEN-LINDEN - (dge). Wie Polizeipressesprecher Jörg Reinemer bestätigte, hat ein Unbekannter in Großen-Linden einer Katze so schwere Verletzung zugefügt, dass das Tier kurz darauf gestorben ist. Vermutlich mit einem "scharfen Gegenstand" wurde die Katze im Genitalbereich verletzt, so Reinemer. Diese Vorgehensweise sei bislang ungewöhnlich, habe man es ansonsten doch eher mit Giftködern zu tun.

Die Besitzerin hat bereits Anzeige erstattet. Sie hatte ihre Katze am Montag zum morgendlichen Spaziergang herausgelassen. Die Tatzeit liegt zwischen 5 und 6.40 Uhr. Nachbarn hatten das schwer verletzte Tier gefunden und die Besitzerin informiert. Nun sucht die Polizei Zeugen, die zum Tathergang oder vielleicht auch zum Täter Hinweise geben können (Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555).

Das könnte Sie auch interessieren