1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Infektionsniveau liegt bei 1003 Fällen

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Es gab am Donnerstag 1003 (Vortag 784) und in den sieben Tagen davor 4269 (4371) Corona-Neuinfektionen im Kreis. Die Inzidenz beträgt laut RKI 1602,7 (1571).

Der RKI-Hospitalisierungs-Tageswert für Hessen liegt nach Angaben des Sozialministeriums bei 6,93 (6,17) pro 100 000 Einwohnern. Die Zahl der Kreis-Bürger, die an einer Corona-Infektion verstorben sind, liegt unverändert bei 392. 65 (64) Personen werden stationär behandelt. Seit dem ersten Fall Ende Februar 2020 wurden 32460 (31 458) Fälle verzeichnet. Folgende Neuinfektionen (in Klammern der sieben Tagewert) waren zu verzeichnen: Allendorf/Lda. 12 (66), Biebertal 20 (100), Buseck 42 (135), Fernwald 41 (108), Gießen 352 (1709), Grünberg 28 (121), Heuchelheim 23 (115), Hungen 48 (185), Langgöns 34 (118), Laubach 20 (101), Lich 60 (214), Linden 55 (213), Lollar 63 (204), Pohlheim 69 (334), Rabenau 13 (51), Reiskirchen 40 (153), Staufenberg 36 (137), Wettenberg 30 (158). Der Kreis nennt dazu Einwohnerzahlen: Allendorf/Lda. 3975, Biebertal 10 055, Buseck 13 042, Fernwald 7097, Gießen 88 781, Grünberg 13 860, Heuchelheim 7934, Hungen 12 748, Langgöns 11 685, Laubach 9769, Lich 14 059, Linden 13 138, Lollar 10 447, Pohlheim 18 469, Rabenau 5097, Reiskirchen 10 682, Staufenberg 8528 und Wettenberg 12 667 (Stand 31. Dezember 2021).

Auch interessant