1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Klimastabile Bäume im Lehrrevier

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Mitglieder des Ausschusses für Naturschutz des Jagdvereins Hubertus Gießen und der internen Vereinsgruppe »Lernort Natur« haben im Lehrrevier in Grüningen und Dorf-Güll 250 klimastabile Bäume gepflanzt. Die aktuellen ökologischen und wirtschaftlichen Waldschäden, verursacht durch Hitze und Trockenheit, sind gravierend. Dadurch nehmen Schädlingsbefall und Zuwachseinbußen spürbar zu.

Die Wälder müssten klimafit gemacht werden - durch regelmäßige Waldpflege und mehr Mischwald mit verschiedenen Baumarten, heißt es in einer Pressemitteilung. Gesetzt wurden daher die Baumarten Stieleiche, Vogelbeere, Elsbeere, Esskastanie und Vogelkirsche.

Bei guter Laune und viel Spaß waren nach rund drei Stunden die 70 bis 100 Zentimeter großen Bäume von den fleißigen Helfern gesetzt. Diese wurden auch mit einem Verbissschutz umhüllt. Alle Mitwirkenden sind nun schon gespannt auf die nächsten Monate und hoffen, dass möglichst viele Setzlinge erfolgreich anwachsen.

Der Vorstand des Jagdvereins dankt allen Vereinsmitgliedern, die bei dieser Aktion unterstützt haben.

Auch interessant