1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Krippenspiel mit Tieren

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei2812krippenspiel_2_4c
Die Hirtinnen Enna Blaschka und Lisa Steinmetz brachten ihre Ziegen mit. © Waldschmidt

Biebertal (whk). Das war in Pandemie-Zeiten eine tolle Idee: Statt in der Frankenbacher Kirche fand das Krippenspiel mit lebendigen Tieren zu Heiligabend im Open-Air-Gottesdienst auf der Familienwiese hinter dem Gemeindehaus, überragt von der angestrahlten Kirche, statt.

Zahlreiche Kerzen auf dem Boden und eine Teil-Illumination sorgten für das passende Ambiente.

Die Weihnachtsgeschichte setzten Marion Blahusch und Harald Walbrecht als Maria und Josef sowie Matthias Becker als Wirt und Hans-Peter Ziemek als Erzähler in Szene. Von der Suche nach einer Herberge - positioniert - auf der Wiese, bis hin zum mit Heu und der Krippe mit dem Christuskind geschmückten Krippe im »Stall« fand alles unter freiem Himmel statt.

Besonders eindrucksvoll war die Begleitung durch die Hirten (Enna Blaschka und Lisa Steinmetz), die durch die Dunkelheit mit ihren beiden Ziegen auf die »Bühne« des Stalles kamen und der Geburtsgeschichte Jesu Lebendigkeit auf ihre Weise verliehen.

Rund 80 Besucher waren zum Heiligabend-Gottesdienst mit Pfarrerin Imogen Kasemir-Arnold gekommen. Bei festlicher Stimmung vor dem Gemeindehaus auf der Familienwiese gestalteten Susanne Pidden am Keyboard und Christian Wahl an der Trompete den musikalischen Part. Die Gottesdienstkollekte war für »Brot für die Welt« bestimmt. Pfarrerin Kasemir-Arnold dankte allen Mitwirkenden und dem Kirchenvorstand für die Organisation und Durchführung des Krippenspieles.

Auch interessant