1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Landkreis sucht Helfer für Volkszählung

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red). Noch etwa 40 Personen fehlen, damit der Zensus 2022, die sogenannte »große Volkszählung«, im Landkreis Gießen reibungslos ablaufen kann. Darauf weist die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung hin. Lena-Johanna Schmidt, Leiterin der Zensus-Erhebungsstelle im Landkreis Gießen, sucht deswegen weiterhin nach ehrenamtlichen Erhebungsbeauftragten, die Termine vereinbaren, Kurz-Interviews führen und Fragebögen überreichen möchten.

Bewerber müssen volljährig sein

Die freiwilligen Helfer erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung. Zensusstichtag ist der 15. Mai. Wer dann volljährig ist und nicht im Verwaltungsvollzug arbeitet (zum Beispiel bei der Polizei, im Jobcenter oder beim Finanzamt), kann sich bewerben. Weitere Voraussetzungen: Die Erhebungsbeauftragten müssen zuverlässig, verschwiegen und freundlich sein. Zudem zeitlich flexibel und mobil.

Im Internet unter lkgi.de (Suchfeld: »Zensus«) stehen weitere Informationen zum Thema zur Verfügung. Dort kann man sich auch direkt online bewerben. Die Zensus-Erhebungsstelle ist für weitere Fragen telefonisch unter 0641/ 9390-1022 oder per E-Mail an zensus@lkgi.de zu erreichen.

Auch interessant