1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Mehr als 2700 Euro an Spendengeldern erlaufen

Erstellt: Aktualisiert:

Hüttenberg (jowe). Das Kinderhaus »Kunterbunt« feierte kürzlich mit einem neuen Format Premiere. Die pädagogischen Fachkräfte, der Förderverein und der Elternbeirat der Einrichtung sammelten bei einer Laufwoche Geld, das zur Anschaffung neuer Geräte für den Außenbereich verwendet werden soll.

Jedes der Kinder suchte sich im Vorfeld Sponsoren, die die Gruppen mit einem festgelegten Beitrag pro gelaufenem Kilometer unterstützten. An insgesamt fünf Tagen spazierten Gruppen für sich, manchmal trafen sie sich auch unterwegs und genossen die Zeit zusammen. »Oft wurden wir auch im Dorf angesprochen und die Menschen haben nachgefragt, warum wir unterwegs sind«, betont die Erzieherin Anja Spahn.

Angesteuert wurden bei den Kindern beliebte Orte wie die Wiese hinter dem Gemeindezentrum, der Ententeich, der Bach oder Spielplätze. Eine Gruppe hatte sogar eine Schrittmesser-Uhr jeden Tag an ein anderes Kind weitergegeben, was den Kindern sichtlich Freude bereitete.

429 Kilometer zurückgelegt

Für die kleinsten Kinder gab es den Krippenwagen als Alternative, wenn die Beinchen nicht mehr konnten und wollten. Unterwegs gab es für Klein und Groß viel zu entdecken: Pferde, Laufenten, Raben, Käfer, Blümchen, Hühner, Gänse, Hunde, Katzen. Bei einer stolzen Gesamtlaufleistung von 429 Kilometer kamen nach erstem Kassensturz rund 2739 Euro zusammen. Einen Teil des Geldes möchte die Einrichtung in Absprache mit Elternbeirat und Förderverein auch für die Ukraine-Hilfe zur Verfügung stellen. Der Rest soll für die Anschaffung eines Wasserspiel-Geräts investiert werden. »Das ist eine echte Win-Win Situation«, freut sich die Kita-Leitung Mirjam Fräßdorf, »sich aktiv zu bewegen zeugt von Vitalität, Neugierde und Lebensfreude - dadurch begreifen und erobern Kinder schrittweise die Welt«. Besonders beeindruckt habe sie die unkomplizierte Kooperation aller an der Sponsorenwoche Beteiligten. Ein großer Dank gehe an die Kinder der Einrichtung und selbstverständlich auch an ihre Sponsoren.

Auch interessant