1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Mehr Impfungen in Arztpraxen

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red/vb). Bei der Impfkampagne im Landkreis Gießen gibt es wieder bessere Zahlen. Dies liegt aber nur daran, dass in Arztpraxen mehr geimpft wurde. In der Woche vom 7. bis 13. März gab es bei den Angeboten des Landkreises Gießen 746 Impfungen, in der Vorwoche waren es 833.

Die 746 Dosen teilen sich laut Mitteilung der Kreisverwaltung in 68 Erstimpfungen, 104 Zweitimpfungen und 574 Booster-Impfungen (334 erste sowie 240 zweite Auffrischungsimpfungen) auf. 486 Impfungen wurden im Impfcenter, in der Impfambulanz und im Kinderimpfhaus vergeben. Durch weitere Impfangebote wurden 260 Personen immunisiert. Hierzu zählen unter anderem die Angebote im Impfcontainer am Gießener Kirchenplatz und im Hauptgebäude der Sparkasse sowie die Bürgerhaus-Impfungen und der Impfbus in den übrigen Kreiskommunen. Das Novavax-Vakzin »Nuvaxovid« wurde in der vergangenen Woche 46 Personen gespritzt, in der Vorwoche waren es 83.

Wie ist der Gesamtstand der Impfungen im Landkreis Gießen? Jessica Ruis von der Pressestelle der Kreisverwaltung teilte mit, dass seit der Eröffnung des Impfzentrums im Januar 2021 304 930 Impfungen durchgeführt wurden. 78 979 Impfungen fanden ab Oktober 2021 statt, nachdem das große Impfzentrum in Heuchelheim geschlossen worden war.

Auch in dieser Woche bietet der Landkreis gemeinsam mit dem DRK´-Kreisverband Marburg-Gießen und dem Regionalverband der Johanniter Corona-Schutzimpfungen an. Termine für die Impfambulanz (ab zwölf Jahren) und das Kinderimpfhaus (zwischen fünf und 17 Jahren) können unter corona.lkgi.de/impfen vereinbart werden. Dort befinden sich ebenfalls weitere Details (alle Standorte und Uhrzeiten) zu den Impfangeboten (ab zwölf Jahren), die ohne Termin wahrgenommen werden können. Kurzfristige Änderungen werden auf der Corona-Seite des Landkreises bekannt gegeben. Für das Impfcenter (ab zwölf Jahren) in der Galerie Neustädter Tor in Gießen sind inzwischen keine Terminvereinbarungen mehr nötig.

Bürgerhaus-Impfungen finden statt am 15. März in Biebertal, am 16./17. März in Langgöns, am 18./19. März in Buseck sowie am 20./21. März in Laubach. Die Infos zum Impfbus und den Sonderimpfaktionen gibt es tagesaktuell im obenstehenden Bericht zu den Corona-Zahlen.

Bei den Haus- und Fachärzten im Kreis sind die Zahlen wieder gestiegen. Nach 1782 Dosen in der neunten Kalenderwoche waren es in der zehnten 2657. In Arztpraxen gab es bislang 281 717 Impfungen. Und das Gesamtbild? In Hessen sind laut Robert-Koch-Institut 74,3 Prozent zweimal geimpft, 76,6 Prozent haben eine Dosis bekommen und 55,5 Prozent eine Auffrischungsimpfung.

Auch interessant