1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Registrierung notwendig

Erstellt:

Kreis Gießen (red). Die Ausländerbehörde des Landkreises Gießen erinnert nochmals an die PIK-Registrierung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Wer noch nicht per PIK-Verfahren erfasst wurde, muss dies unbedingt nachholen. Die Frist läuft Ende Oktober ab, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die PIK-Registrierung ist ein Erfassungs-Verfahren mit biometrischen Fotos und Fingerabdrücken. Dies muss wegen einer gesetzlichen Frist bis spätestens 31. Oktober geschehen. Damit es im Oktober kurz vor Fristende keine Engpässe gibt, sollten Betroffene jetzt unbedingt Termine vereinbaren.

Die Registrierung selbst findet in der Kreisverwaltung am Riversplatz statt und dauert etwa 15 Minuten pro Person. Termine sind über die Ukraine-Hotline des Landkreises zu vereinbaren. Sie ist telefonisch erreichbar montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr unter Telefon 0641/9390-3590 sowie per E-Mail unter ukraine-hilfe@lkgi.de. Das Team der Hotline gibt auch auf Ukrainisch und Russisch Auskunft.

Auch interessant