1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Reis und Nudeln organisiert

Erstellt:

gikrei1608TVHuettenberg-G_4c
Reinhard Schargitz, Jannik Hofmann, Finn Rüspeler, Lothar Weber, Bernd Reuter, Peter Brandl und Dieter Kollar (v.l.) bei der Übergabe. Foto: Wißner © Wißner

Hüttenberg (twi). 700 Kilogramm besten Langkorn-, Jasmin- sowie Basmatireis aus der Mühle der Pfalz von der Firma Transimpex und 840 Packungen zu je 500 Gramm »Bauernnudeln« von der Firma Armbruster aus Willstätt/Schutterwald hatte die Interessen-Gemeinschaft-Handball (IGH) des TV Hüttenberg (TVH) für die Gießener Tafel organisiert und im Rahmen des Vorbereitungsspiels des Handball-Zweitligisten TVH und den Zweitliga-Gästen vom HC Coburg übergeben.

Unter dem Motto »Partner im Leben und im Sport!« wurde auf die enge Verbundenheit des TVH und der Gießener Tafel verwiesen, wobei die im TVH vereinigte IGH mit ihren fast 70 Mitgliedern ihre Ziele im Sport, aber auch stark im sozialen Bereich hat.

Vor diesem Hintergrund hatte IGH-Initiator Reinhard Schargitz im Vorfeld Spenden eingesammelt und überreichte diese nun im Beisein von Spielern und Funktionären des TVH an Vertreter der Gießener Tafel mit Bernd Reuter an der Spitze.

Vor Spielbeginn und auch während der Übergabe in der Halbzeitpause wurde über die Arbeit der Gießener Tafel informiert und dabei auch auf die seit der Pandemie bestehende Unterversorgung der Tafeln in Deutschland hingewiesen.

Auch interessant