+
Stellten das Jubiläumsprogramm mit »Rodgau Monotones«-Gastspiel vor: Mark Wedel, Gert Rohm, Robert Dörr und Abteilungsleiter Martin Lüdge (v.l.).

Jubiläumsfeier

»Rodgau Monotones« kommen nach Lang-Göns

Langgöns (twi). 75 Jahre Fußball in Lang-Göns sollen im kommenden Jahr groß gefeiert werden. Abteilungsleiter Martin Lüdge stellte gemeinsam mit Mark Wedel vom Jubiläumsausschuss das geplante Jubiläumsprogramm vor. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird die viertägige Kirmes vom 14. bis 17. Juli 2022 auf dem Festplatz in Lang-Göns bilden und dazu heißt es dann »Erbarme, zu spät, die Hesse komme«, wenn am Freitag (15.

Juli) die legendären »Rodgau Monotones« im Festzelt zu Gast sein werden.

Vorverkauf läuft

Und für dieses Konzert hat nun bereits der Vorverkauf begonnen, haben die beiden Geschäftsführer Robert Dörr und Gert Rohm der Kfz-Werkstatt Rohm & Dörr das Kartensponsoring übernommen. Karten sind im Vorverkauf in Lang-Göns zum Preis von 20 Euro bei Beppler am Bahnhof, Blumenstube Rzehak sowie beim Haus- und Gartenmarkt Weil erhältlich.

Lüdge freut sich bereits auf das Gastspiel der 1977 gegründeten Formation, die durch die heimliche Nationalhymne Hessens weithin bekannt wurde. Rock’n’Roll mit Texten, die zum Lachen bringen, und sich und die Welt nicht ganz so bierernst zu nehmen - das können die »Rodgau Monotones« bestens und wollen damit auch in Lang-Göns ihr Publikum zum Jubiläum begeistern. Wie Lüdge bei einem Blick zurück verrät, wurde die Fußballabteilung am 23. April 1947 gegründet und auf den Tag genau genau 75 Jahre später, am Samstag, 23. April, findet der Jubiläumsabend im Bürgerhaus Lang-Göns statt.

Die ehemaligen Abteilungsvorstände Wolfgang Weyers und Wolfgang Heußner werden diesen Jubiläumsabend moderieren, in dessen Verlauf verdiente Fußballer vom Hessischen Fußballverband (HFV) und Landessportbund Hessen (LSB) geehrt werden.

Geplant ist eine kleine Talkrunde zum Fußball in Vergangenheit und Zukunft und dann soll an diesem Abend auch die Festschrift präsentiert werden. Das offizielle Programm wird traditionsgemäß mit dem Vereinslied »Grün und Weiß« enden.

Neben der Festschrift wird im Sommer auch eine mehrere hundert Seiten umfassende Chronik präsentiert, die sehr ausführlich 75 Jahre Fußball in Lang-Göns Revue passieren lässt und mit ausführlichen Saisonberichten und vielen Bildern gestaltet sein wird.

Es war nicht immer so, dass der Fußballabteilung wie heute ein Rasenplatz, ein Allwetterplatz sowie ein kleiner Hartplatz und für die Wintermonate zwei Sporthallen für den Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung stehen.

Kirmespokal

Der Kunstrasenplatz befindet sich im Eigentum des TSV Lang-Göns, die weiteren Sportanlagen befinden sich in Gemeindeeigentum, sind zentral direkt nebeneinander gelegen. Hierdurch können die Umkleidekabinen und die sanitären Anlagen in den Sporthallen durch die Fußballabteilung genutzt werden. Ein kleines Gebäude steht für die Aufbewahrung der Sportgeräte und als Jugendumkleideraum zur Verfügung und in diesem Jahr konnte gar die Tribüne des Kunstrasenplatzes überdacht werden. Weiterhin befindet sich auf dem Sportgelände eine Doppelgarage zur Unterbringung von Materialien.

Zudem verfügt die Abteilung über ein in 2002/03 errichtetes Vereinsheim, das in Eigenregie betrieben wird und hat mit dem Landgasthof »Gambrinus« ein Vereinslokal, das von vielen Vereinen in Langgöns genutzt wird.

Ein Ziel der Abteilung ist die Besetzung der ersten Seniorenmannschaft, dem Aushängeschild der Abteilung, mit sehr vielen Langgönser Eigengewächsen oder Spielern, die zu Langgöns eine Beziehung haben. Dies leitet sich aus der Historie ab, da sich die Fußballabteilung traditionell in allen Bereichen aus vielen einheimischen und langjährigen Mitgliedern zusammensetzt.

Die jahrzehntelange Jugendarbeit mit vielen und recht erfolgreichen Jugendmannschaften in allen Altersklassen - sowohl bei Jungs und Mädchen - ist im Sportkreis Gießen sehr bekannt.

Zur Förderung des Jugendfußballs in Langgöns wurde zudem 2004 ein eigenständiger Förderverein Jugendfußball TSV Lang-Göns gegründet, der die Abteilung finanziell und organisatorisch unterstützt.

Ein Rahmen der einfach zum Feiern allen Anlass bietet und so soll die viertägige Kirmes am Donnerstag (14. Juli )mit einem Fassbier-Anstich starten. An allen Tagen wird es einen Vergnügungspark mit Kinder-Karussell, Auto-Scooter, Losbude und Süßwarenstand geben.

Nach dem Gastspiel der »Rodgau Monotones« kommt am Samstag, 16. Juli, dann auch »König Fußball« auf dem Platz zu Ehren, wird am Vormittag der Kirmespokal für Junioren-Mannschaften auf dem Sportgelände Lang-Göns ausgetragen und am Nachmittag spielen dann die Senioren um ihre Kirmespokal-Ehren.

Am Abend steigt im Festzelt eine »Mallorca-Party« mit DJ Balineiro. Er ist seit 2018 sogenannter »Resident-DJ« im Bierkönig Mallorca und sorgte innerhalb von kurzer Zeit für den Begriff »Ballistyle«, welcher für tolle Stimmung, lustige Sprüche und gute Laune steht. Zusammen mit Marry hatte er mit »Hoch die Hände Nachtgebet« einen der Hits der Saison 2019.

Zum Abschluss der Kirmes wird es am Sonntag (17. Juli) ab 11 Uhr einen traditionellen Frühschoppen mit den »Original Böhmischen 7« geben.

Das könnte Sie auch interessieren