1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Sieben Kitas mit Sprachsiegel ausgezeichnet

Erstellt:

Kreis Gießen (red). »KiSS« steht für das Kindersprachscreening-Programm der Hessischen Landesregierung. Es zielt auf die frühzeitige Erkennung von Verzögerungen oder Störungen der Sprachentwicklung ab, sodass betroffene Kinder rechtzeitig Hilfe erhalten können.

In 35 Kindertagesstätten im Landkreis wird das KiSS-Programm durchgeführt, jetzt kommen sieben weitere dazu. Jugend- und Gesundheitsdezernent Hans-Peter Stock hat gemeinsam mit weiteren Verantwortlichen den Einrichtungen ein entsprechendes Siegel überreicht. Zur Siegelverleihung sind Vertreter folgender Kitas nach Gießen an den Riversplatz gekommen: »Zauberwald« Grünberg, »Die Grabenfüchse« Hungen, Wald- und Naturkindergarten Hungen, »Zum Fuchsstrauch« Lich, »Kinder (T)räume« Linden, »Mäuseburg« Staufenberg, »Kinderlachen« Mainzlar. »Ich danke Ihnen für das großartige Engagement, welches Sie zum Wohl der Kinder ausführen«, sagte Stock.

Seit 2008 wird im Landkreis Gießen das »KiSS« der Hessischen Landesregierung umgesetzt. 73 Erzieherinnen und Erzieher nehmen am KiSS-Programm teil. Weitere werden von Bettina Diehl-Lebedew und Wolfgang Otto ausgebildet und bei der praktischen Umsetzung begleitet. Die beiden Sprachexperten verantworten das KiSS im Landkreis Gießen im Auftrag des Gesundheitsamts.

Auch interessant