1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Spannendes erlebt

Erstellt: Aktualisiert:

Die Kommunen haben für die Sommerferien wieder viel Programm angeboten. Auf dieser Seite geben wir einen kleinen Einblick.

Anlässlich der Licher Ferienspiele stand eine Radtour an den Trais-Horloffer See auf dem Programm. Unterwegs mussten die Kinder 20 graue Bänder einsammeln. Die Tour hatte den Grat zwischen »zu langweilig« und »zu anstrengend« prima gemeistert, die Steigungen wechselten sich gut mit flachen Stücken ab. Auch der Spaßfaktor kam natürlich nicht zu kurz und so konnten die Kinder nach einer Pause in Trais-Horloff auch noch am See planschen und spielen.

Die sechs- bis zwölfjährigen Pohlheimer Ferienspielkinder tauchten in den kühlen Laubacher Buchwald ein. Entlang eines schmalen Pfades startete die Entdeckungsreise mit allen Sinnen. Besonderen Spaß hatten die Kinder beim Bau einer Wald-Badewanne, wo alle rein passten. Beim kreativen Teil konnte jedes Kind ein Baumrinden-Bild gestalten. Das Waldbad endete mit einer Teezeremonie und Waffeln.

Waschen wie zu Omas Zeiten konnten 16 Jungen und Mädchen auf Einladung des Kultur- und Heimatkreises Rechtenbach stilgerecht im Hof von »Gottfrieds«. Sie lernten den Umgang mit den alten Gerätschaften wie Waschbrettern, Zinkwannen, Wäschestampfern, Wringen und einen großen Holzbottich kennen. Und wie damals wurde alles mit Kernseife gewaschen, die teilweise von den Bewohnern selbst hergestellt wurde.

Die gut gesicherte Schatztruhe, versteckt auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins in Steinbach, hatten die zwölf Kinder schnell gefunden und machten sich dann in der Pferdekutsche auf die »Reise durch Fernwald mit dem Bürgermeister«. Es galt dabei wertvolle Tipps zu sammeln, um die Truhe zu öffnen. Stationen waren unter anderem das Heimatmuseum Annerod und am Rathaus in Steinbach stand »Wasserpong« auf dem Programm. Auf dem Bauernhof von Tanja Zopf wurden dann noch die Schweine, Kühe und Hühner begrüßt. Nachdem das letzte Schloss der Schatztruhe geknackt war, wurde der Schatz gerecht aufgeteilt.

Der Auto-Motor-Sport-Club (AMSC) Großen-Buseck konnte 13 Kinder zum Fahrradturnier auf dem Busecker Festplatz begrüßen. Hier trainierten sie Geschicklichkeit und Sicherheit, fuhren zwei Kreisel, Slalom und über das Spurbrett. Den Abschluss des Parcours bildete ein Bremstest. Alle Kinder erhielten eine Teilnahme-Urkunde. Die jeweils drei Besten einer Altersklasse durften sich über Medaillen in Gold, Silber oder Bronze freuen.

Mehr als 80 Kinder nehmen an den Ferienspielen der Stadt Laubach teil, freute sich Bürgermeister Matthias Meyer anlässlich der Eröffnung an der Schlossparkbühne. Seinen Dank richtete er auch an die Vereine, die sich beteiligen und wünschte »ganz viel Spaß mit den Angeboten, die vorbereitet wurden und mit den Betreuerinnen durchgeführt werden«.

Auch interessant