1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Über drei Kilo Marihuana

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_2201_drogen_vb_22_4c
In der Wohnung des 24-Jährigen fand die Polizei unter anderem über drei Kilo Marihuana. © Polizeipräsidium

Kreis Gießen (red). Die Polizei hat am Dienstag, 11. Januar, nach einer Wohnungsdurchsuchung im Landkreis Gießen einen einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Nach der Vorführung bei einer Richterin des Amtsgerichtes Gießen ordnete diese die Untersuchungshaft an. Der 24-Jährige sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Der deutsche Staatsangehörige ist laut Pressemitteilung dringend verdächtigt, illegal mit diversen Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben.

Bereits im August 2020 geriet der Verdächtige aufgrund eines anderen Rauschgiftermittlungsverfahrens in den Fokus der Gießener Kriminalpolizei.

Die Staatsanwaltschaft erwirkte einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 24-Jährigen. Dort fanden die Ordnungshüter über drei Kilo Marihuana, Haschischklötze sowie Betäubungsmittelhandelsutensilien und stellten es sicher. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Gießen wurde der Mann am 12. Januar vor dem Amtsgericht vorgeführt. Die Ermittlungen sind laut Polizei noch nicht abgeschlossen.

Auch interessant