Vollsperrung bei Münster ist aufgehoben

Laubach (red). Die Sanierung der Brücke über den Äschersbach am westlichen Ortseingang von Laubach-Münster ist weitestgehend abgeschlossen. Damit konnte die Vollsperrung der Landesstraße 3481 aufgehoben werden.

Seit Ende August dieses Jahres hat Hessen Mobil die Brücke saniert. Hierbei wurde der gesamte Überbau mit Geländern, Kappen und der Fahrbahnplatte abgebrochen und die Brücke bis auf das Gewölbe zurückgebaut. Anschließend hat die Brücke eine neue Fahrbahnplatte aus Stahlbeton sowie beidseitig neue Brückenkappen erhalten. Zudem wurde auf ca. 250 Metern die Fahrbahnoberfläche der L 3481 um die Brücke bis zum Ortseingang von Münster aus Richtung Lich kommend saniert. Dabei wurden die oberen vier Zentimeter der bituminösen Deckschicht erneuert. Auch der parallel verlaufende Gehweg wurde erneuert.

Anfang kommenden Jahres werden an den Unterbauten der Brücke der Beton instandgesetzt sowie an der Untersicht des Natursteingewölbes lose Steine ausgetauscht und die Fugen erneuert. Während dieser Arbeiten ist keine Sperrung der Brücke erforderlich, sodass der Verkehr der L 3481 durch diese abschließenden Arbeiten nicht beeinträchtigt wird.

Das könnte Sie auch interessieren