1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Von »Seepferdchen« bis »Bronze«

Erstellt: Aktualisiert:

Lich (red). Die DLRG Lich ist Teil einer großen Initiative, um aus Kindern sichere Schwimmer und Schwimmerinnen zu machen. Am Sonntag, 22. Mai, können dazu den ganzen Tag Schwimmabzeichen im Licher Hallenbad abgelegt werden.

Schon vor der Corona-Pandemie hatten viele Kinder - auch nach dem vierten Schuljahr - noch kein Schwimmabzeichen erworben. Sie gelten damit nicht als sichere Schwimmer.

In den vergangenen zwei Jahren waren aufgrund der Pandemie die Bäder meist geschlossen, und so konnten keine Schwimmkurse angeboten werden.

Inzwischen sind die Hallenbäder und bald auch die Freibäder wieder geöffnet.

Die DLRG und der Hessische Schwimmverband führen deshalb jetzt in ganz Deutschland verstärkt Schwimmkurse durch, um eine »Generation Nichtschwimmer« zu verhindern.

Das »Seepferdchen« ist als erstes dieser Abzeichen für Kleinkinder ein Anreiz, um sich gründlich mit dem Schwimmen zu beschäftigen. Als sichere Schwimmer gelten all jene, die das Schwimmabzeichen in Bronze (früher »Freischwimmer«) besitzen.

Auch Erwachsene können am Aktionstag am das Schwimmabzeichen in Bronze ablegen. Dieses ist für manche berufliche Bewerbungen sogar eine Voraussetzung, etwa für den Polizeidienst.

Die DLRG Lich bietet an diesem Tag von 9 bis 18 Uhr auf zwei Bahnen die Möglichkeit, Schwimmabzeichen abzulegen. Falls vorhanden, sollte der Schwimmpass mitgebracht werden, damit abgelegte Abzeichen direkt vor Ort eingetragen werden können. Natürlich sind auch die begehrten Aufnäher für die Badehose oder den Badeanzug vorhanden.

Auch interessant