1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Weniger Impfungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red/ww). 1663 Impfungen hat der Landkreis Gießen in der vergangenen Woche verabreichen lassen. Davon waren 240 Erstimpfungen, 538 Zweitimpfungen und 1509 Auffrischungsimpfungen. Dies hat die Kreisverwaltung mitgeteilt. In der 5. Kalenderwoche war dagegen noch 2287 Mal gepikst worden. Mit den Impfungen in den Arztpraxen zusammen wurden 5187 Dosen verabreicht.

Von den 1663 Impfungen vom 7. bis 13. Februar waren 143 Erst-, 430 Zweit- und 1090 Boosterimpfungen (1023 erste sowie 67 zweite Auffrischungsimpfungen). 1206 Impfungen erfolgten im Impfcenter, in der Impfambulanz und im Kinderimpfhaus. Durch weitere Impfangebote wurden 457 Personen geimpft.

Wie ist der Gesamtstand der Inpfungen im Landkreis Gießen? Pressereferentin Nadine Jung teilt mit, dass seit der Eröffnung des Impfzentrums (seit Januar 2021) insgesamt 300 643 (299 049) Impfungen vorgenommen wurden. Davon erfolgten 74 713 (73 119) Impfungen seit dem Beginn der Folgeangebote nach dem Impfzentrum (seit Oktober 2021).

Es gab zudem 2900 (Vorwoche 5290) Impfungen in den Arzpraxen im Kreis, sodass hier mittlerweile 272 250 (269 650) Dosen seit der Kalenderwoche 14 im vergangenen Jahr verabreicht wurden.

73,4 Prozent der Hessen immunisiert

Und das Gesamtbild? In Hessen sind laut Robert Koch-Institut 73,4 Prozent (72,9 Prozent Vorwoche Dienstag) der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft und 53,1 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung erhalten. 54,7 (60,7) Prozent der auf hessischen Intensivstationen behandelten Covid-Patienten sind aktuell nicht vollständig geimpft. Das Gesundheitsamt weist daraufhin: Wer ein positives Corona-Testergebnis erhält, muss sich umgehend nach Hause begeben und selbst isolieren. Dazu ist keine gesonderte Anordnung des Gesundheitsamtes notwendig. Das positive Testergebnis allein bedeutet die sofortige, gesetzliche Pflicht zur Absonderung. Dies gilt nicht nur nach einem positiven PCR-Test, sondern auch nach einem positiven Antigen-Schnelltest beziehungsweise Selbsttest. Weitere Informationen zum Verhalten nach einem positiven Testergebnis: https://hessen.de/Handeln/Corona-in-Hessen/Quarantaene.

Auch interessant