1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Zahl der Impfungen geht weiter zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Gießen (red/vb). Die Impfzahlen im Landkreis Gießen gehen immer weiter zurück. Während vor einem Monat noch 5554 Dosen innerhalb einer Woche bei den Angeboten des Landkreises Gießen vergeben wurden, so gab es in der Woche vom 14. bis 20. Februar nur noch nur 1217 Impfungen, 446 weniger als in der Vorwoche. In den Arztpraxen blieb die Zahl der Immunisierungen auf dem Niveau der Vorwoche.

Die 1217 Dosen teilen sich laut Mitteilung der Kreisverwaltung in 74 Erstimpfungen, 284 Zweitimpfungen und 859 Boosterimpfungen (711 erste sowie 148 zweite Auffrischungsimpfungen) auf. 869 Dosen wurden im Impfcenter, in der Impfambulanz und im Kinderimpfhaus vergeben. Durch weitere Angebote wurden 348 Personen geimpft. Hierzu zählen unter anderem die Gießener Sonderaktionen im Impfcontainer am Kirchenplatz und im Hauptgebäude der Sparkasse sowie die Bürgerhaus-Impfungen und der Impfbus in den übrigen Kreiskommunen.

Wie ist der Gesamtstand der Impfungen im Landkreis Gießen? Jessica Ruis von der Pressestelle der Kreisverwaltung teilte mit, dass seit der Eröffnung des Impfzentrums im Januar 2021 301 917 Impfungen durchgeführt wurden. 75 772 Impfungen fanden ab Oktober 2021 statt, nachdem das große Impfzentrum in Heuchelheim geschlossen worden war.

Auch in dieser Woche bietet der Landkreis Gießen gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband Marburg-Gießen und dem Regionalverband der Johanniter Corona-Schutzimpfungen an. Termine für die Impfambulanz (ab zwölf Jahren) und das Kinderimpfhaus (zwischen fünf und 17 Jahren) können unter corona.lkgi.de/impfen vereinbart werden. Dort befinden sich weitere Details (alle Standorte und Uhrzeiten) zu den Impfangeboten (ab zwölf Jahren), die ohne Termin wahrgenommen werden können. Kurzfristige Änderungen werden auf der Corona-Seite des Landkreises bekannt gegeben. Für das Impfcenter (ab zwölf Jahren) in der Galerie Neustädter Tor in Gießen sind keine Terminvereinbarungen mehr nötig.

Bürgerhaus-Impfungen finden statt am heutigen 22. Februar in Laubach und Biebertal, am 23./24./25. Februar in Fernwald und Hungen, am 26./27. Februar in Allendorf/Lda. und Lich sowie am 28. Februar in Lich.

Die Infos zum Impfbus und den Sonderimpfaktionen gibt es wie gewohnt tagesaktuell im oben stehenden Bericht zu den Corona-Zahlen.

Bei den Haus- und Fachärzten im Kreis sind die Zahlen auf einem niedrigen Niveau stabil. Nach 2900 Dosen in der sechsten Kalenderwoche waren es in der siebten 2860. In Arztpraxen gab es bislang 275 410 Impfungen.

Und das Gesamtbild? In Hessen sind laut Robert Koch-Institut 73,8 Prozent zweimal geimpft, 76,4 Prozent haben eine Dosis bekommen und 54,0 Prozent eine Auffrischungsimpfung.

Auch interessant