Zugänglichkeit erleichtert

Kreis Gießen (red). Mit überarbeitetem Design und dem Ziel besserer Nutzerfreundlichkeit präsentieren sich die neuen Seiten des Vereins »Region Gießener Land« unter www.giessenerland.de. »Informationen werden hauptsächlich digital abgerufen. Dem möchten wir mit dem Relaunch gerecht werden«, erklärt Vorsitzender Kurt Hillgärtner in einer Pressemitteilung.

»Liebenswerter und lebendiger, mit Lust auf mehr laden wir die Menschen ein, auf unseren Seiten zu stöbern, sich einzubringen und so aktiv Teil der Region zu werden.«

Projektskizzen können nun für Projektförderungen direkt eingegeben werden. Auch Anmeldungen zu Veranstaltungen und Newsletter sind ab sofort digital möglich. Ein klarer Aufbau soll den Nutzer einfach und schnell zu den Informationen leiten, die er haben möchte: Seien es Fragen zur Förderung über das »Leader-Programm«, zu Projekten im Gießener Land oder zu Möglichkeiten, sich einzubringen. Die Suche nach bestimmten Themen ist über Schlagwörter optimiert. Die Webseite ist barrierefrei, also für Menschen mit Sehbehinderung über den Screenreader lesbar.

Mit Grafiken und kurzen Texten erhalten Interessierte alle Informationen auf einen Blick. Sollten Fragen auftauchen, können die Besucher einfach Kontakt aufnehmen. »Natürlich ging das vorher auch schon«, erklärt Corinna Woitag, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, »aber jetzt macht es einfach mehr Spaß.« Freundlicher und lebendiger präsentiert sich das Design. »Wir arbeiten für und mit den Menschen in der Region. Deshalb stellen wir sie mit dem Relaunch in den Vordergrund und lassen sie mit Schrift und Bild zu Wort kommen.«

Alle News zur Arbeit des Vereins finden sich auf der Webseite. Wer noch aktueller am Ball sein möchte, erhält auf der Facebookseite »Leader Region Giessener Land e.V.« aktuelle Einblicke in die Projekte, Förderaufrufe und Veranstaltungen.

Der Verein »Region Gießener Land« ist erste Anlaufstelle für alle, die Projekte in ihrem Dorf realisieren möchten. Er unterstützt mit Fördermitteln und berät von der Konzeptidee bis zur Antragstellung. Gemeinsam anpacken für die Region: Das tut der Verein mit den Bürgern des Gießener Landes. Grundstein seiner Arbeit ist das europäische Förderprogramm »Leader«. Es ermöglicht jedem, der möchte, die Region selbstbestimmt mitzugestalten.

Das könnte Sie auch interessieren