+
Der Vorsitzende des Hallenbadvereins, Wolfgang Dörr (Mitte), bedankte sich bei Marcel und Jörg Schepp (r.) für die finanzielle Zuwendung.

Zum Firmengeburtstag Geld gespendet

Buseck (sil). Wenn Jörg und Marcel Schepp zum Hallenbad kommen, haben sie normalerweise einen Werkzeugkoffer dabei oder eine Badehose in der Tasche, um schwimmen zu gehen. Dies war diesmal nicht der Fall. Da überreichten sie einen symbolischen Spendenscheck an Wolfgang Dörr, den Vorsitzenden des Hallenbadvereins Busecker Tal.

Seit Jahren mit Bad verbunden

Anlass der finanziellen Zuwendung in Höhe von 750 Euro ist das 30-jährige Bestehen der Firma Heizungsbau Schepp in Großen-Buseck. Seit Jahrzehnten betreut das von Jörg Schepp am 1. Mai 1991 gegründete Handwerksunternehmen das Hallenbad in Bezug auf die Heizungs- oder Wasserinstallation.

Dörr nahm die Spende dankend entgegen. Sie soll Jugendlichen und Kindern zugutekommen. »Spätestens dann, wenn wir wieder echte Spielzeiten anbieten dürfen, müssen die Matten ausgetauscht werden. Ein großes aufblasbares Tier, wie seinerzeit der Dinosaurier, würden wir auch gerne wieder anschaffen«, erklärte Dörr. »Vielleicht wird dann ein Einhorn die Attraktion. Ich habe gehört, da stehen Kinder jetzt drauf.«

Das könnte Sie auch interessieren