1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

60 Kinder an Handballaktion beteiligt

Erstellt: Aktualisiert:

Langgöns (red) Zum Ausklang des Jahres fand kürzlich an der Kleeblattgrundschule Oberkleen der AOK-Aktionstag statt, der wie immer voll und ganz dem Handball gewidmet war. Nachdem der AOK-Aktionstag im Jahr 2020 pandemiebedingt nicht stattfand, freuten sich die Kinder der Klassen zwei und drei umso mehr über die willkommene sportliche Abwechslung.

90 Minuten Wettkampf

Neben dem Organisator Jürgen Klein waren es die Trainer Regina Rüspeler, Christiane Bork-Werum und Julian Reusch der HSG Kleenheim/Langgöns die an diesem Vormittag die knapp 60 Kinder für den Handballsport begeistern konnten. Direkt um 8.30 Uhr starteten die beiden zweiten Klassen mit 30 Kindern in den 90-minütigen Wettkampf. Im Anschluss um 10.30 folgten die beiden dritten Klassen.

Nach einem spielerischen Aufwärmprogramm mit und ohne Ball ging es in Kleingruppen an insgesamt fünf Stationen, die zusätzlich von den Lehrkräften Claudia Beigel und Sybille Recker (Klasse zwei) und Miriam Schneider (Klasse drei) begleitet wurden. An den einzelnen Stationen war viel Geschick, Koordination und Schnelligkeit gefragt.

Keine Goldmedaille

An jeder Station konnten Punkte gesammelt werden, die am Ende aufaddiert zu verschiedenen Medaillen führten (Gold, Silber, Bronze). Der Anspruch der einzelnen vorgegebenen Aufgaben war sehr hoch, so dass alle Kinder zwar gute Ergebnisse erzielten, jedoch keine goldene Medaille verliehen werden konnte. Dafür freuten sich aber alle Kinder über ein T-Shirt und erlebnisreiche, sportliche 90 Minuten in der Weidigsporthalle.

Auch interessant