1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

Außergewöhnliches Festival in malerischen Gassen

Erstellt:

Von: Imme Rieger

gikrei0309festcleeberg_0_4c
So gut besucht wie hier wird das Straßenmusikfest in Cleeberg sicherlich auch bei seiner 15. Auflage sein. Foto: Rieger © Rieger

Ein Publikumsmagnet dürfte am 10. September wieder das Straßenmusikfest sein. Die Gassen verwandeln sich in eine Open-Air-Bühne. Premiere feiert das Weindorf. im Schlossgarten.

Langgöns (imr). Die 15. Auflage des Straßenmusikfestes in Cleeberg startet am Samstag, dem 10. September, um 15.30 Uhr im historischen Ortskern des Taunusdörfchens, nach zweijähriger Corona-Zwangspause. Die Veranstaltung, die vom FC Cleeberg traditionell organisiert und durchgeführt wird, hat sich fest im Jahreskalender etabliert und wird auch diesmal wieder ein Publikumsmagnet sein. Nicht nur die Einwohner des Bergdorfes, sondern auch zahlreiche Fans aus der Region freuen sich auf ein außergewöhnliches Festival, das die malerischen Gassen in eine einzigartige Open-Air-Bühne verwandelt.

Seit 2006 veranstaltet der FC Cleeberg dieses Fest, dessen Idee und Konzeption der damalige 1. Vorsitzende des Vereins, Dieter Stahl, entwickelte. Vor der ansprechenden Kulisse mit Burg und Kirche sollten Musiker im Spätsommer für Fröhlichkeit und gute Stimmung sorgen. Obendrein wollte man mit einem ausgewogenen Musikprogramm ein breites Publikum zu einem kostenfreien Besuch animieren. Bei der 15. Auflage des Festes werden wieder mehrere Musikgruppen aus der Region und der MGV Cleeberg auf der Bühne bei der Feuerwehr in der Oberen Pforte auftreten.

Los geht es am Nachmittag mit dem Duo HochTief, bestehend aus der bekannten Wetzlarer Sängerin Eveline Lembke und ihrem Begleiter Uwe Marburger. Zusammen präsentieren sie ein breites musikalisches Spektrum von Pop über Oldies, Schlager, Rock und Disco bis etwa 18.30 Uhr.

Anschließend ist der MGV Cleeberg an der Reihe mit einer kleinen Auswahl aus seinem Repertoire. Der erfolgreiche, »etwas andere Männerchor im Herzen von Hessen« mit außergewöhnlich vielen jungen Sängern in seinen Reihen wird einmal mehr zeigen, dass Singen viel Spaß macht, und das gilt für Alt und Jung. Der Chor agiert gesanglich auf höchstem Niveau und zählt zu den besten großen Männerchören Deutschlands. Ab 19.30 Uhr wird dann die Hüttenberger Rockband »Q" um Frontmann Gerald Schneider der Hauptact auf der Bühne sein. Seit 1999 rockt »Q« alles und jeden und bietet Rock’n Roll in reinster Form, von AC/DC über Green Day und Status Quo bis zu den Toten Hosen und ZZ Top.

Eine Premiere gibt es mit einem Weindorf im Schlossgarten. Auch hier ist für musikalische Begleitung gesorgt, Wolfgang Thiele, der »Old Man Rocking«, nimmt mit seiner Gitarre das Publikum mit auf eine Reise in die guten alten Zeiten und wieder zurück: Stones, Beatles, Waits, Bob Dylan oder Bob Marley, aber auch Hannes Wader, Reinhard Mey, Karat, Westernhagen sowie Songs aus Hawaii, Jamaika oder Costa Rica werden zu hören sein.

Heike Klingelhöfer bietet eine Kinderanimation im Alten Rathaus an. Und was wäre ein Straßenmusikfest ohne eine Führung um das Cleeberger Schloss? Hier wird der Cleeberger Experte für alles Historische, Jörg Schmidt, wieder Rundgänge anbieten. Für das leibliche Wohl ist in gewohnter Weise gesorgt, los geht’s mit Kaffee und Kuchen ab 15.30 Uhr. Am Abend, wenn die historischen Gassen und die Fachwerkhäuser in das Licht bunter Lampions getaucht werden, wird es in Cleeberg romantisch. Dann ist die Atmosphäre einzigartig und bietet ein wunderbares Ambiente, um den Klängen der Straßenmusiker zu lauschen. Der Eintritt ist frei, das Fest finanziert sich ausschließlich durch Sponsoren und den Umsatz aus Essen und Getränken.

Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter www.strassenmusikfest-cleeberg.de.

Auch interessant