1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

Bauarbeiten an Brücke verzögern sich

Erstellt:

Von: Imme Rieger

Langgöns (imr). In der Sitzung des Bauausschusses informierte der Langgönser Bürgermeister Marius Reusch (CDU) über den Sachstand der Brückensanierung im Mandlerweg im Ortsteil Dornholzhausen. Die Sanierung kostet derzeit rund 80 000 Euro mehr als geplant. Wie viel Mehrkosten tatsächlich entstehen werden, könne erst am Ende der Bauarbeiten gesagt werden.

Ursache für die unerwartete Kostensteigerung sind die Brückenwiderlager und Auflagebänke, die sich bei den Ausschachtungsarbeiten als marode und brüchig herausgestellt haben. Die maroden Widerlager und Auflagebänke wurden bis auf die Fundamente abgebrochen und sollen nach neuestem Stand erneuert werden. Um eine nachhaltige Instandsetzung der Brücke, die in den 60er Jahren gebaut wurde, zu gewährleisten, seien diese Maßnahmen unabdingbar. Die Bevölkerung wurde bereits informiert, da es durch die Mehrarbeit auch zu Verzögerungen im Bauplan kommt.

»Herrnacker«

Im Langgönser Ortsteil Oberkleen soll im Bereich »Herrnacker« ein Mehrgenerationengebäude verwirklicht werden. Es gebe bereits einen interessierten Investor, berichtete Bürgermeister Marius Reusch in der Sitzung des Bauausschusses. Aktuell befinden sich in dem Gebiet an der Friedenstraße ein Wiesengelände und ein Feldwegeabschnitt. Gemeinsam mit dem Ortsbeirat Oberkleen um Ortsvorsteherin Peggy Engel (CDU) diskutierten die Mitglieder des Bauausschusses die Bauleitplanung sowie die erforderlichen Änderungen des Flächennutzungs- und Bebauungsplans, der zuvor von Planer Hendrik Christophel erläutert wurde. Die vorgestellten Planungen wurden sowohl vom Bauausschuss als auch vom Ortsbeirat in allen Punkten einstimmig befürwortet.

Auch interessant