1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

Bebauungsplan: Erweiterung des Geltungsbereiches

Erstellt: Aktualisiert:

Langgöns (imr). Um für zukünftige Entwicklungen der Firma Faber & Schnepp Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG im Kernort Lang-Göns Planungs- und Rechtssicherheit zu schaffen, muss der Geltungsbereich des Bebauungsplans für das Gewerbegebiet »Nördlich der Holzheimer Straße« erweitert werden. Der Vorentwurf wurde in der Gemeindevertretersitzung einstimmig zur Kenntnis genommen, der Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden einvernehmlich zugestimmt.

Standortsicherung

Die Firma hat ein gegenüberliegendes, 8000 Quadratmeter großes Grundstück, auf dem früher eine Sanitärfirma ansässig war, gekauft. Für dieses Gelände besteht bislang noch kein Bebauungsplan. Auch die Firma Lavorato, der das westlich gelegene Nachbargrundstück gehört, möchte diesen Weg mitgehen und hat mit der Gemeinde ebenfalls einen entsprechenden städtebaulichen Vertrag geschlossen. Somit können beide Grundstücke rechtlich abgesichert werden. Faber & Schnepp geht es um Standortsicherung und um die Möglichkeit, das Unternehmen irgendwann zu erweitern und dabei gegebenenfalls auch kurzfristig reagieren zu können. Momentan ist jedoch noch nichts Konkretes angedacht.

Praxis zieht ein

Die Räumlichkeiten in der ehemaligen Verwaltungsstelle Cleeberg, die sich neben dem Bürgerhaus befinden, sollen an eine Psychologische Therapeutin vermietet werden, die dort zukünftig praktizieren möchte. Dem stimmte die Gemeindevertretung Langgöns einstimmig zu. Bei einer Gegenstimme aus den Reihen der SPD wurde der von den Sozialdemokraten eingebrachte Antrag, Diversität bei allen politischen Entscheidungen mitzudenken, beschlossen. Das Thema soll zukünftig regelmäßig auf die Tagesordnung in den politischen Gremien gesetzt werden.

Auch interessant