1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

»Erinnern und Bewahren«

Erstellt:

Am Wochenende findet in Lang-Göns das 60. Treffen des Heimatkreises Bärn statt. Alle Bürger sind eingeladen.

Langgöns (twi). In Lang-Göns findet das 60. Treffen des Heimatkreises Bärn unter dem Motto »Erinnern und Bewahren« statt. Am Samstag (25. Juni) und Sonntag (26. Juni) ist einmal mehr das Bürgerhaus der Treffpunkt. Seit 1962 finden die Heimattreffen ununterbrochen nur 2020 bedingt durch die Corona-Pandemie einmal jährlich statt.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 13 Uhr mit einer Vorstandssitzung und danach um 15 Uhr mit der Jahreshauptversammlung für die Mitglieder des Vereins und allen Ortsbetreuerinnen und Ortsbetreuern des »Bärner Ländchens«.

Ab etwa 17 Uhr treffen sich alle Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein, gibt es ein kleines Programm mit heimatlichem Bezug. Ehrungen verdienter Mitglieder und Ortsbetreuer runden die Veranstaltung ab.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Gedenken für die Opfer von Flucht und Vertreibung und die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges im großen Saal des Bürgerhauses Langgöns. Danach erinnert Vorsitzender Peter Jurenda in einer Ansprache an die vor 60 Jahren abgeschlossene Partnerschaft des Kreises Bärn mit dem Kreis Gießen. Anschließend gibt es einen katholischen Wort-Gottesdienst, in welchem ausgewählte Lieder aus der Schubert-Messe gesungen werden. Danach ehrt der Vorstand langjährige und verdiente Vereinsmitglieder und Ortsbetreuerinnen und Ortsbetreuer. Das große Heimattreffen der Landsleute und deren Nachkommen aus dem nordmährischen Kreis Bärn schließt sich an.

Der Vorstand lädt alle Interessierten an beiden Tagen recht herzlich ein. Diese Einladung gilt auch für den kostenfreien Besuch der Heimatstube.

Auch interessant