1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

Museumscafé bietet frischen Backhauskuchen

Erstellt:

Langgöns (imr). »Es gebt werrer Nirrerkliier Backhauskuche«, diese schöne Nachricht spricht sich in diesen Tagen in Niederkleen schnell herum.

Nachdem das Backhaus viele Jahre nicht genutzt werden konnte, weil die beiden Öfen defekt waren, haben Jan Michel und sein Team den linken der beiden Öfen in ehrenamtlicher Arbeit restauriert und das Gebäude somit aus seinem Dornröschenschlaf geweckt.

Kulinarische Premiere

Am kommenden Sonntag, 4. September, sorgt der Heimat- und Geschichtsverein Niederkleen nun für eine besondere kulinarische Premiere: Beim Museumscafé werden die Besucher erstmalig mit frisch gebackenem Zwetschgen-, Apfel- und Schmalzkuchen vom Blech direkt aus dem Backhaus »wei freuer« verwöhnt. Um 15 Uhr geht es los in der Kirchstraße vor dem Museum und in »Ruudkoops« Hofreite. Dazu werden Kaffee, Kaltgetränke und Wein offeriert.

Bereits am Samstagnachmittag werden sich die ehrenamtlichen Bäckerinnen und Bäcker unter tatkräftiger Anleitung und Hilfe von Erika und Karl-Heinz Höringer im Backhaus treffen, anheizen, vorbereiten und den frischen Hefekuchen backen.

Am Sonntagnachmittag ist auch das Heimatmuseum geöffnet und die aktuellen Fotos aus der Mitmach-Aktion am Leiterhaus können bewundert werden.

Die Veranstalter freuen sich auf ein nettes Beisammensein mit »gourem Kuche« und »schienen« Gesprächen.

Auch interessant