1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

Startschuss fällt um 19.47 Uhr

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_wwKirmesZeltaufba_4c
Kirmes, hurra! Auch der 87-jährige Willi Eimer hilft beim Zeltaufbau mit. Nach 14 Jahren Auszeit gibt es wieder das Volksfest in Lang-Göns. Foto: Wißner © Wißner

Langgöns (twi). Es ist eigentlich nicht ungewöhnlich, wenn es nun heißt mit 75 Jahre Fußball beim TSV Lang-Göns findet ab heute die erste Kirmes in diesem Jahrzehnt statt. Allerdings gab es im vergangenen Jahrzehnt überhaupt keine Kirmes in der Kerngemeinde, liegt die letzte Kirmes bereits 14 Jahre zurück. 2008 waren es die Handballer, die letztmals ein Kirmeszelt auf dem angestammten Festplatz vor der Karl-Zeiss-Halle aufbauten.

Am gestrigen Mittwoch machten sich die Fußballer an den Zeltaufbau, damit dann heute - passend zum Gründungs- und Jubiläumsjahr - pünktlich um 19.47 Uhr mit einem Fassbieranstich die bis zum Sonntag dauernde viertägige Kirmes eröffnet werden kann.

Anstoß geben

Mit der Auferweckung der Kirmes aus einem Dornröschenschlaf erhoffen sich die Verantwortlichen, auch einen Anstoß an andere Ortsvereine zu geben, denn auch zuletzt waren es Abteilungen des TSV, die eine Kirmes ausrichteten und die Freiwillige Feuerwehr anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens 2006.

»Wir halten eine Kirmes, gerade in unseren dörflichen Strukturen, für ein wichtiges Ereignis zur Förderung der Dorfgemeinschaft und zum Zusammenhalt im Dorf. Durch die Unterstützung der Ortsvereine bei Helferdiensten wird auch der Zusammenhalt unter den Ortsvereinen gefördert. Uns ist wichtig, die Kirmes in traditioneller Form wieder aufleben zu lassen, mit einem Vergnügungspark für Jung und Alt, um auch den jüngsten Langgönsern eine Kirmes bieten zu können«, so Fußball-Abteilungsleiter Martin Lüdge zur Intention, das 75-jährige Bestehen mit der Kirmes zu verbinden. »Wir hoffen, dass wir mit der diesjährigen Kirmes einen Anstoß geben und wir Nachahmer in den nächsten Jahren finden. Wir würden uns freuen, wenn viele unser Angebot annehmen und die Kirmes besuchen«. Wie überall, wo aktuell endlich wieder Feste gefeiert und nachgeholt werden, gibt es angesichts der Coronapolitik auch schnell Kritik an solchen Unterfangen. »Wir wissen, dass es ein Risiko ist und gehen dies auch bewusst ein, gerade aufgrund der langen Vorlaufzeit und den Abhängigkeiten, wie dem Wetter«, so Lüdge, der dabei aber auch nicht verschweigt wie viele Bürger sich bereits gemeldet haben und es toll finden, dass endlich wieder einmal ein Fest stattfindet und wieder die Gelegenheit geschaffen wird, sich zu treffen, auszutauschen und auch wieder einmal zu sehen. Gleich zu Beginn der vom 15. bis 17. Juli stattfindenden Kirmes gibt es einen »echten Kracher«. Darin sind sich die Verantwortlichen sicher.

Am Freitag wird das Festzelt den Rodgau Monotones gehören, Einlass ist um 20 Uhr. Im Jahre 1977 gegründet, spielten sie zunächst Coversongs, bis ihnen mit ihrer Hessenhymne »Erbarme, zu spät, die Hesse komme…" über Nacht der Durchbruch gelang. Die Kultband verspricht eine mitreißende Live-Show, die man einfach live erlebt haben muss. Karten können an der Abendkasse zum Preis von 25 Euro erworben werden. Die Kirmes ist nach dem im April im Bürgerhaus durchgeführten Jubiläumsabend der Höhepunkt des Jubiläumsjahres der TSV-Fußballer.

Mallorcafeeling

Am Samstag, 16. Juli, wird ab 13 Uhr der Kirmespokal für Junioren-Mannschaften auf dem Sportgelände Lang-Göns ausgetragen. Am Abend steigt im Festzelt eine »Mallorca-Party« mit DJ Balineiro, Einlass ist ebenfalls um 20 Uhr. DJ Balineiro ist seit 2018 sogenannter »Resident-DJ« im Bierkönig Mallorca und sorgte innerhalb von kurzer Zeit für den Begriff »Ballistyle«, welcher für tolle Stimmung, lustige Sprüche und gute Laune steht. Bei ihm bleiben keine Hände unten. Zusammen mit Marry hatte er mit »Hoch die Hände Nachtgebet« einen der Hits der Saison 2019, aber auch Solo hat er mit »Malleholiker« einen Top Song mit Mitgröleffekt. In die Saison 2020 startete er mit »Diese Liebe (Ballistyle)« und auch mit Marry folgte der nächste Streich mit »Die Party geht weiter«. Egal ob auf Mallorca oder im Après-Ski, Balineiro ist der Top DJ und wird auch im Lang-Gönser Kirmeszelt für Partystimmung und Mallorcafeeling sorgen. Zum Abschluss der Kirmes wird es am Sonntag, 17. Juli, um 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst geben. Im Anschluss findet ein traditioneller Frühschoppen mit den »Original Böhmischen 7« statt.

An allen Tagen wird es einen Vergnügungspark mit Kinder-Karussell, Auto-Scooter, Losbude geben.

gikrei1407Boehmische7-1_1_4c_1
Zum Frühschoppen am Sonntag spielen die »Original Böhmischen 7« auf. Foto: Wißner © Wißner

Auch interessant