1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Langgöns

Tröstliche Atmosphäre geschaffen

Erstellt:

gikrei2603posaunenchor_2_4c
Mitglieder des Evangelischen Posaunenchors Lang-Göns um Chorleiter Frank Seitz (3. v. r.) beim Friedensblasen vor dem Langgönser Rathaus. © Rieger

Der Evangelische Posaunenchor Lang-Göns intoniert drei Mal in der Woche ein »Friedensgebläse« und freut sich über Zuhörer.

Langgöns (imr). Ungewohnte Klänge ertönten auf dem Langgönser Rathausvorplatz: Neun Mitglieder des Evangelischen Posaunenchors Lang-Göns unter der Leitung von Frank Seitz intonierten dort eine knappe halbe Stunde lang ein »Friedensgebläse«. Der Chorleiter, der auch die Idee zu dieser Aktion hatte, betonte: »So lange wie der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland dauert, haben wir geplant, Lieder für den Frieden zu spielen.« Zu Gehör kamen an diesem Abend unter anderem die Stücke »Gib uns Frieden jeden Tag«, »Dona nobis pacem« und »Verleih uns Frieden«. Die melodischen Klänge schufen eine tröstliche Atmosphäre und lockten im gegenüberliegenden Wohnhaus einige Anwohner auf die Balkone.

Auch Rathauschef Marius Reusch freute sich über diese besondere Aktion: »Das ist eine schöne Geste und eine gute Möglichkeit, durch die Musik auf einer anderen Ebene etwas auszudrücken.«

Dreimal in der Woche findet das Friedensgebläse statt, jeweils um 18.30 Uhr dienstags und sonntags nach dem Friedensgebet, das um 18 Uhr in der Jakobuskirche beginnt, und donnerstags vor dem Rathaus im St. Ulrich-Ring. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen. Denn für die zukünftigen Auftritte der Bläser für den Frieden wären sicherlich mehr Zuhörer wünschenswert.

Auch interessant