1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

30 Live-Acts und 25 Bands

Erstellt:

gikrei1708Eddi_Kold_Bayn_4c_1
Gestandene Größe der deutschen Blues-Szene: Eddie Kold Band feat. Larry Watkins. Foto: Laubach Tourismus © Laubach Tourismus

Vom 26. bis 28. August kehrt der Blues in den Laubacher Schlosspark zurück. Knapp 30 Live-Acts und 25 Bands auf vier Bühnen warten auf die Besucherinnen und Besucher der Kult-Veranstaltung.

Laubach (red). The blues is back! Und zwar im Laubacher Schlosspark, wo vom 26. bis 28. August nach zwei Jahren Pandemie-Pause die 27. Auflage des Hessischen Bluesfestivals »Blues, Schmus & Apfelmus« stattfindet.

Knapp 30 Live-Acts und 25 Bands auf vier Bühnen warten auf die Besucherinnen und Besucher der Kult-Veranstaltung im wunderschönen Schlosspark der Grafen zu Solms-Laubach. Dabei reicht die Bandbreite vom amerikanisch-ukrainischen Grammy-Nominee Vlad de Briansky über gestandene Größen der deutschen Blues-Szene wie die Eddie Kold Band feat. Larry Watkins, Tommie Harris & The dynamite daze über hessische Lokalmatadoren wie Frankfurter Zweierlei, Blueskapelle Marburg und den Bembel Blues Buben bis hin zu Boogie Woogie-Legende Jörg Hegemann, den Newcomern des Lutopia Orchestra, Blues Chor Laubach mit seinem Kirchen-Konzert und vielen mehr.

Dazu werden Workshops (Basic Jazz & Swing Guitar sowie Ukulele Fingerpicking Blues) und eine Fotoshow-Lesung-Konzertveranstaltung mit Richie Arndt geboten. »Hier findet der geneigte Blues-Fan auf jeden Fall etwas nach seinem Gusto«, ist sich Markus Stiehl von der Laubacher Kultur und Bäder gGmbH sicher und freut sich »auf drei tolle Tage im Schlosspark«.

Neben der vielfältigen Musikauswahl, die »Blues, Schmus & Apfelmus« ausmacht, ist auch die einzigartige, familiäre und entspannte Atmosphäre im Schlosspark prägend: »Let loose and have fun« ist das Motto.

Für das leibliche Wohl ist bei »Blues, Schmus & Apfelmus« mit einem Apfelmarkt gesorgt, der mit einer Vielzahl an besonderen und leckeren Angeboten verwöhnt und (fast) alles bereithält. Ob Flammlachs oder Fischbrötchen, hessische Spezialitäten wie Handkäs mit Musik, Grüne Soße, Rippchen oder Fettebrot, Kartoffelecken mit Dip, Flammkuchen und Süßigkeiten wie Crepes, Waffeln, Honigspezialitäten und vieles, vieles mehr gibt es für die Gäste im Schlosspark.

Dazu gibt es noch viele Produkte, die aus Hessens Landesfrucht - dem Apfel - hergestellt werden, wie Apfelkuchen, feinen Apfelbrand und noch mehr.

Stilechtes Flair

Teil des Apfelmarkts sind aber auch die Angebote der Kunsthandwerker, die beispielsweise Naturseife, Holzkunst, Keramik, Schmuck, selbstgenähte Kinderbekleidung anbieten und und und…

Für das einmalige Ambiente im Schlosspark sorgen auch die Oldtimer und Traktoren, die stilechtes Flair bringen (Anmeldung noch möglich unter r.keil@laubach-online.de).

Der Sonntag bei »Blues, Schmus & Apfelmus« beginnt traditionellerweise mit dem Blues-Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche und wird vom Blues Chor Laubach gestaltet.

Der Sonntag wartet mit zahlreichen vergünstigten Angeboten der Marktstände und einem vergrößerten Kinder-Spiel-Angebot gerade für die jüngsten Gäste auf: Mit Hüpfburgen, Riesen-Kletter-Rutsche, Karussell und weiteren Spielmöglichkeiten ist auch am Samstag für jede Menge Spaß gesorgt.

Der Eintritt für alle drei Tage kostet 25 Euro, der Eintritt für einen Tag 15 Euro, Jugendliche bis 17 Jahre erhalten 50 Prozent Nachlass, Kinder bis 6 Jahre sind frei.

Weitere Infos bei der Laubacher Kultur und Bäder GmbH, Bahnhofstraße 1, Telefonnummer. 06405/921 321 oder per E-Mail an: tourist-info@laubach-online.de.

gikrei1708Vlad-Bluesfest_4c_2
Die Musikliebhaber können sich auf den amerikanisch-ukrainischen Grammy-Nominee Vlad de Briansky freuen. Foto: Laubach Tourismus © Laubach Tourismus

Auch interessant