1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

»Alles ist gut organisiert«

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_klk_SparkasseSpen_4c
V.l.: Sparkassenvorstand Josef Kraus mit Bürgermeister Matthias Meyer, Stadtverordnetenvorsteher Joachim M. Kühn und Jugendgästehaus-Leiter Jochen Bantz bei der symbolischen Spendenübergabe. © privat

Laubach (red). Viele Flüchtlinge aus der Ukraine suchen unfreiwillig im Moment in ganz Europa ein neues Zuhause auf Zeit. Viele davon auch hier in Deutschland. Einige finden dies in Laubach.

Gäste packen mit an

Über 80 Geflüchtete wohnen derzeit im Jugendgästehaus am Sonnenhang. »Sie werden vom Team des Gästehauses sowie ehrenamtlichen Helfern willkommen geheißen und betreut«, berichten Bürgermeister Matthias Meyer und Stadtverordnetenvorsteher Joachim M. Kühn. »Alles ist gut organisiert, die Zusammenarbeit mit dem Kreis Gießen läuft prima.« Jochen Bantz vom Jugendgästehaus ergänzt: »Unsere Gäste packen überall mit an. Sie erstellen Dienstpläne für die Arbeiten in Küche, Haus und Garten und sind sehr hilfsbereit und dankbar für Alles.« Die Unterstützung aus der Bevölkerung sei ebenfalls vorbildlich, betonen Meyer, Kühn und Bantz.

Spende überreicht

Auch die Sparkasse Laubach-Hungen leistet einen Beitrag zur Unterstützung der neuen Mitbürger und überreichte dafür vor Kurzem eine Spende in Höhe von 1000 Euro. »Wir hoffen natürlich, dass das Kriegsgeschehen in der Ukraine so schnell wie möglich der Vergangenheit angehört und die Menschen wieder in ihre Heimat zurückkehren können. Aber bis es soweit ist, möchten wir den Gästen hier den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten und auch den ehrenamtlichen Helfern für ihren Einsatz danken«, erläuterte Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Josef Kraus. Für die Kinder hatte er noch eine ganze Kiste mit Spielsachen wie Straßenmalkreide, Springseile, Beach-Ball-Spiele, Malbücher und Buntstifte im Gepäck, die die Jungen und Mädchen erfreut entgegennahmen.

Auch interessant