1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Fiese Masche: Kriminelle betrügen Senioren

Erstellt:

Laubach (red). Einen mittleren, fünfstelligen Bargeldbetrag ergaunerten Kriminelle am Samstag (19. November) von einem Senioren in Laubach.

Am Vormittag hatte der 83-Jährige einen Anruf eines vermeintlichen Polizisten erhalten, der angab, die Tochter des Geschädigten habe einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Zur Abwendung einer Haftstrafe müsse nun schnellstmöglich eine hohe Kautionszahlung geleistet werden.

Zeugen gesucht

Vom Wahrheitsgehalt der Geschichte überzeugt, übergab der Senior am späten Vormittag den Bargeldbetrag im Schutzbacher Weg an eine etwa 165 cm große und schlanke Frau im Alter von etwa 45 Jahren mit hellen Haaren und Pferdeschwanz, die bekleidet war mit einem Mantel und Netzstrumpfhose.

Die Gießener Kriminalpolizei ermittelt nun, unter anderem wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs und bittet um Hinweise möglicher Zeugen unter 0641/7006-3555. Hatten Zeugen die Geldübergabe beobachten können? Wo ist die Abholerin kurz vor oder nach der Tat, also am Samstag, 19. November, etwa zwischen 10 bis 13 Uhr, im Schutzbacher Weg, aufgefallen?

Auch interessant