1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Fischwirtschaftsmeister gewährt Einblicke

Erstellt:

gikrei_200822_Fischzucht_4c
Aus ihnen soll noch etwas werden: Zwei kleine Karpfensetzlinge aus der Zucht. Foto: Schütte © Schütte

Laubach (dws). Bei einem Besuch auf der Wetterfelder Fischzuchtanlage vermittelte Fischwirtschaftsmeister Christian Steinbuch, der zusammen mit seiner Ehefrau Ivonne die Fischzucht Wetterfeld seit November 2021 führt, den Besuchern interessante Details über die Fischzucht.

Während er in Thüringen noch etwa 80 Hektar reine Karpfenzuchtteiche bewirtschaftet, stehen ihm in Wetterfeld rund 10,5 Hektar an Teichen zur Verfügung, in denen hauptsächlich Forellen und Saiblinge aufgezogen werden, daneben aber auch Fischarten wie Schleie, Hecht und Waller.

Fischreiher stellen auch hier ein Problem dar, die jährlich einen Schaden von rund 15 000 Euro verursachen können. Zeitweise unterstützen ihn auch zwei Helfer bei der Arbeit. Sein Hofladen mit leckeren Fischangeboten ist freitags von 10 Uhr bis 17 Uhr und am Samstag von 9 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.

Immer wieder bietet er an Grillwochenenden Steckerlfische der Fischarten Saibling und Forelle an, demnächst wieder am 10./11. September und 8./9. Oktober. Weitere Details findet man unter www.fischzucht-wetterfeld.eu, Anfragen kann man unter service@fischzucht-wetterfeld.eu richten.

Von der ausgezeichneten Schmackhaftigkeit der Steckerlfische konnten sich die Besucher gleich vor Ort ein Bild machen.

Auch interessant