1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Frieden eine Stimme geben

Erstellt:

Laubach (red). Auf Initiative des Chattia Sängerbundes unter der Leitung von Andrea Eller als Vorsitzende ist die Idee geboren worden, ein gemeinsames Chorprojekt für Menschen aus der Ukraine und der hiesigen Region ins Leben zu rufen. Finanziell unterstützt wird das Projekt von der Deutschen Stiftung für Ehrenamt und Engagement. »Wir möchten mit dem Chorprojekt ein Zeichen für ein friedliches Miteinander setzen.

Unsere Gäste aus der Ukraine - Frauen, Männer und Kinder - sind eingeladen, gemeinsam mit Mitgliedern unserer Chöre Lieder einzustudieren und um die Weihnachtszeit bei kleinen Konzerten damit aufzutreten«, so Eller. Selbstverständlich sind auch alle anderen eingeladen, die gerne singen, aber nicht in einem Chor organisiert sind.

Schon sehr schnell haben sich zwei Ukrainerinnen, die im Jugendgästehaus in Laubach wohnen, bereit erklärt, das Projekt zu unterstützen. Der Chor wird professionell angeleitet und auch musikalisch begleitet. Hierfür haben die Initiatoren eine ukrainische Pianistin gewinnen können. Damit ein stimmkräftiger Chor auf die Beine gestellt werden kann, bittet Eller, dass sich Interessierte bis zum 9. September bei ihr anmelden. Ausdrücklich, so betont die Vorsitzen de, sind sehr gerne auch Kinder willkommen. Interessierte, auch aus umliegenden Orten, können sich ebenso anmelden unter andrea.eller@t-online.de, Tel.: 06405/3345 oder unter laubach-hilft@laubach-online.de.

Auch interessant