1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Gott und die Welt

Erstellt: Aktualisiert:

Laubach (red). Eine Sonderausstellung in der Gräflich Solms-Laubach’schen Schlossbibliothek zeichnet den Wandel der Weltanschauungen vom späten Mittelalter und der beginnenden Neuzeit bis zur Aufklärung nach. Einige der bedeutendsten Vertreter auf dem Gebiet des Geistes, also die Literatur der französischen und deutschen Aufklärung - Voltaire und Rousseau, Lessing und Lichtenberg - kommen mit ihren wichtigsten Werken zur Ansicht.

Seit fast einem Vierteljahrhundert präsentieren Trautel und Burkhard Wellenkötter Jahr für Jahr eine Ausstellung und holen dafür immer wieder neue, nie gezeigte (und manchmal kaum je geöffnete) Exemplare aus den Regalen hervor.

Die Sonderausstellung »Gott und die Welt: Von der Reformation zur Aufklärung« wird eröffnet am Mittwoch, 20. April, und endet mit dem 26. Oktober. Öffentliche Führungen finden mittwochs, 17 Uhr, statt; Sonderführungen werden außer an Samstagen und Sonntagen nach Voranmeldung möglich gemacht.

Kontakt: 06405/910410 oder 1348 sowie per E-Mail: wellenkoetter@t-online.de

Auch interessant