1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Heavy-Metal statt Latein

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_2507_dge_Laubach__4c
Beim »Cup-Song« verwendeten die Schüler Becher als Instrumente. Foto: Schmidt © Schmidt

Laubach (red). Wenn am Ende des Schuljahres Heavy-Metal-Töne aus Räumen erklingen, in denen sonst Latein gebüffelt wird, dann ticken die Uhren an der Friedrich-Magnus-Gesamtschule anders als sonst. Schüler und Lehrer haben sich mit den unterschiedlichsten Projekten beschäftigt. Es wurde gespielt, genäht und gebastelt, was das Zeug hielt. In der Holzwerkstatt wurden gut klingende Cajóns hergestellt und auf dem Schulhof an Nistkästen gewerkelt.

Im Projekt Robotik schob und schubste ein »Teacherbot« in die richtige Richtung und war zudem ausgestattet mit einer »vollautomatisierten Notenvergabe«. Die mehrfach mit dem Ovag-Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Patrizia Krug veranstaltete mit dem Projekt »Fantasy Stories« einen Schreib-Workshop. Für einen verlockenden Duft sorgten die Kochkünste der Teilnehmer bei »International Kochen«. Dem entziehen konnten sich nur die Projektgruppen, die »sportlich spritzig unterwegs« waren im Außengelände. Mit Wandern, Tennis, Ultimate Frisbee, Badminton, Wasserski, Fußballcamp, Geocaching und Klettern gab es viele Bewegungsangebote, die gerne angenommen wurden. »Chill mal«, »American Way of life« und »Landart« eröffneten neue Perspektiven. Die besten Girls- und -Boys-Day-Berichte erhielten eine Auszeichnung. Ein Konzert der Projektgruppe »Chor« beschloss die abwechslungsreiche Projektwoche mit der Präsentation ihrer Lieder.

Auch interessant