1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Mahngang in Laubach

Erstellt:

Laubach (red). In Erinnerung an den Novemberpogrom und an den industriellen Massenmord, der heute von vielen verharmlost wird, soll in Laubach mit einem Mahngang am Mittwoch, 9. November, ein Zeichen gesetzt werden. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Parkplatz des Festplatz »Helle«.

Abschluss an der Gedenktafel

Die Route führt von der Stele hinauf zum jüdischen Friedhof, dann zur Innenstadt auf dem Weg, den damals der Leichenwagen einschlug. Abschluss ist an der Gedenktafel in der »Lippe«. Veranstalter sind die Friedenskooperative Grünberg-Laubach-Mücke und die evangelische Kirche, unterstützt vom Magistrat Laubach, der katholischen Kirche und den Ortsverbänden von CDU, SPD, Grünen, Freie Wähler und Amnesty International.

Schon lange erinnern eine Tafel in der »Lippe«, eine Stele auf der »Helle« und die im Boden eingelassenen Pfeile »1938« an die vergangene Existenz jüdischer Mitbürger. Seit drei Jahren gibt es auch an mehreren Stellen im Trottoir Stolpersteine mit den Namen und Lebensdaten der ehemaligen heimischen Juden.

Auch interessant